Readability for iOS Arrives March 1

It’s been awhile but we’re finally here. Next week Readability for iOS will debut on the iTunes App Store. It’s a universal app that will work on both your iPhone and iPad. It’s free and will be available March 1.

Man kann nicht immer alles genau dann lesen, wenn man darauf stößt. Das geht mir öfter so und vielleicht habe ich mit Readability da nun eine gute Lösung für meine Bedürfnisse gefunden. Nur zum später lesen oder nochmals anschauen möchte ich Artikel ungern in meinem delicious-Account ablegen.

Der Service hat neben der neuen App für iPhone und co auch ein schickes Chrome-Plugin und ist in meinen bevorzugten Twitter-Client Tweetbot integriert. Das werde ich in den nächsten Tagen mal ausführlich testen und meine tagsüber gesammelten Artikel auf dem Heimweg lesen. Ich bin gespannt wie das bei mir ankommt. Die Konkurrenz in Form von Instapaper und ReaditLater konnte mich in der Vergangenheit nicht so richtig begeistern.

Ein Kommentar zu Readability for iOS Arrives March 1

  1. […] Readability kent ihr? Hatte ich hier schon zwei Mal im Blog. Interessante Beiträge lassen sich für späteres, störungsfreies Lesen abspeichern – quasi wie ein Buch. Es existierte bis jetzt ein Bookmarklet und Browser-Erweiterungen. Interessant ist auch, dass nicht nur Beiträge für späteres Lesen markiert werden können, sondern auch Tweets & Co.. So haben zum Beispiel Tweetbot und diverse andere Apps eine solche Integration. Tja, nun gibt es Readability also auch für iOS. Somit könnt ihr bequem in Buchansicht Beiträge lesen. Die kostenlose iOS-App bekommt ihr hier. Alternativen dürften Evernotes Clearly und Read it Later sein. (via, via) […]

CC-BY-SA