WordPress-Update: Problem bei Host Europe

Mit meinem Webhoster bin ich ja wirklich zufrieden. Host Europe ist jetzt nicht gerade der billigste Laden, aber meine Erfahrungen (gerade mit den Kundenservice) machen das schon bezahlt. Wir erinnern uns: Ich bin manchmal auch nicht so klug, wenn es um Updates geht.

Ein Problem hatte ich dann doch aber die ganze Zeit noch: Aus einem mir nicht erfindlichen Grund wollte diese tolle neue automatische Update-Funktion von WordPress nie funktionieren. Ein paar mal hatte ich schon (anscheinend was falsches) gegooglet. Vorhin bin ich dann auf die Lösung gestoßen, als ich über das Blog wp-optimieren.de stolperte.

Folgendermaßen sieht die Lösung aus: Wir fügen der wp-config.php einfach noch eine weitere Variable hinzu:

putenv('TMPDIR='.ini_get('upload_tmp_dir') );

…und schon läuft alles wie geschmiert. Vielen Dank an dieser Stelle von mir.

Kommentare

  1. Simon

    Hallo,
    vielen Dank für den sinnigen Beitrag. Ich kann diese Konfigurationseinstellung nur bestätigen. Das Update von WordPress Version 3.0 auf Version 3.0.1 hat wunderbar geklappt.

    Kleiner Tip noch für alle die die gleiche Zeile in der config hinzufügen wollen: Die Zeile nicht kopieren und speichern. Achtet auf die Zeichenkodierung. Die Anführungsstriche müssen manuell gesetzt werden, sonst kracht es.

    Grüße

  2. Martin

    Simon: Danke für den Tipp mit der Codierung. Ich habe diesen, doch schon recht alten, Beitrag endlich mal angepasst und den Code richtig formatiert. Nun darf man ihn auch einfach kopieren und einfügen.

  3. Lissy

    Vielen Dank für den Tip. Nach einigen Stunden suchen und vieles Ausprobieren, hast du mir mit deinem Vorschlag unwahrscheinlich geholfen und das Update hat prima geklappt!

  4. Mila

    Vielen Lieben Dank! Heute – also im März 2013 – funktioniert dieser Code immer noch einwandfrei. Habe zuvor viele andere Tipps ausprobiert, das hatte alles nicht geklappt. Danke!

  5. Anna

    Besten Dank für den Tipp! Ich habe die Codierung innerhalb der wp-config.php in die letzte Zeile hinzugefügt. Und siehe da, es hat tatsächlich direkt funktioniert. Prima!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>