Menü

Prollsport für den Normalverbraucher

Gestern war ich Minigolf spielen. Und ich hab nicht verloren! Ich habs dann doch geschafft, mich ins gute Mittelfeld zu spielen. Verloren hat, unter dauernden Anrufen seiner Mutter, der gute Wachhaus. Jedenfalls hat es Spaß gemacht und ich denke, das ich schon noch das ein oder andere Mal auf der Bahn auftauchen werde. Vielleicht werd ich ja noch ein richtiger „Pro-Gamer“! Ein bisschen Ablenkung ist schon nicht schlecht, wo ich nun gerade dabei bin, mein Arbeitsprogramm für die nächsten 8 Wochen zusammen zu stellen. Da kommt noch ne Menge auf mich zu. Deshalb ist ab jetzt früher aufstehen angesagt, damit das auch morgens mit der Schafferei klappt.

Hm, ansonsten war ich gestern Abend noch mit einem Teil der R3 auf Jans Geburtstag am Heim Hohwies. Ich hoffe mal, das die anderen noch alle gut heimkamen. Als ich heim bin, war die „Stimmung“ grad ganz ausgelassen.

Sodele, jetzt werd ich mich mal wieder an die Arbeit machen. Im Moment bin ich an dieser, meiner eigenen Seite am schaffen. Man darf gespannt sein, auch wenn es nichts spektakuläres wird.