Archiv für Monat: Februar 2004

Es geht voran!

Heute Mittag bin ich vom Kursvortreffen zurückgekommen. Ich freue mich inzwischen so richtig aufs SFT. Das einzige was mich hätte stressen können hab ich eliminiert: Die blöden Kassetten mit den Morsezeichen drauf. Da haben wir nun eine andere Aufgabe zu, die Kollege Wachhaus auch dann gleich auf ihre Pfadi-Tauglichkeit hin testen durfte. Erst war es zu schwer für ihn, aber nach einem kleinen Tipp wars kein Problem für ihn.

Ansonsten steht der Kurs nun soweit, wir haben ein tolles Team, wenn auch ein Hesse drin ist. Aber da der Fred als sehr umgänglich bekannt ist, sollte das kein Problem werden. Wir werden schon eine Menge Spaß haben.

Efprog2

Das wars! Efprog2 ist geschrieben. Die Klausur war irgendwie voll komisch. Ich war eh schon ein wenig daneben heute Morgen, weil ich die Nacht bis um 3 an verketteten Listen gehangen hab, nur um dann die 3 1/2 Stunden Schlaf die ich hatte auch noch von Pointern zu träumen.

Jedenfalls hab ich die Klausur, die auf 120 Minuten angesetzt war, in 65 Minuten lösen können. Wer sich jetzt denkt: „Hähä, der hat die Hälfte nicht gemacht!“, der irrt! Bis auf eine kleine Theoriefrage hab ich alles beantwortet und sogar noch ein relativ gutes Gefühl dabei. Das kann nur in die Hose gegangen sein!

Naja, im Anschluß an die Klausur hab ich dann heute den ganzen Nachmittag mal nichts gemacht, sondern einfach nur vorm TV gehangen. Das war mal richtig gut!