Menü

Eröffnung der Sportsaison

Der Schneyra ist bekanntlich ein nicht all zu kleiner Sportmuffel. Heute hab ich mich doch überwunden und mich während der Roverrunde dem Hochleistungssport gewidmet.

Ich hab ich Minigolf gespielt. Der Wachhaus war garnicht erst da und so hab ich mit den beiden Genges alleine gespielt. Wie man das so richtig macht, haben wir am vergangenen Wochenende in dem echt witzigen Film, dessen Namen ich nicht mehr weiß, ja gelernt. Mit Hilfe von „Ngundu“ haben wir den Kurs hinter sich gebracht und ich hab nur ganz knapp nicht gewonnen! Normalerweise bin ich ganz furchtbar schlecht, aber Chris hat sich echt mühe gegeben. SO hatte ich keine Probleme, den zwoten Platz zu machen.

Auffällig war: Mit den „Problemstellen“ der Bahnen hatte ich keine Probleme, dafür hat es auf den Kurzstrecken, also direkt bevor der Ball ins Loch rollen sollte, gehapert. Nun ja, ich werd weiter üben, der Sommer ist noch lang!