Menü

Verwirrung erster Klasse

Wer meinen Studienverlauf schon länger verfolgt, der weiß auch, dass ich bereits 5 mal die Klausur in BEVOWI geschrieben hab. Nun habe ich dieses Semester erstmals wieder die Möglichkeit, die Vorlesung zu besuchen. Vorher lag sie immer paralell mit anderen Veranstaltungen. Nun mache ich schon seit letzter Woche eine mir nicht ganz zu erklärende Entdeckung: Ich finde den Stoff interessant! Das hört sich schon merkwürdig an, oder? Nachdem ich die letzten 5 Semester damit verbracht hab, auf die Klausur zu schimpfen, ist das nun doch etwas sehr merkwürdig.

Zwar werden BWL und VWL niemals zu meinen Lieblingsthemen zählen, aber dennoch war ich ja schon seit längerem der Meinung, dass ein paar Grundlagen durchaus nicht schlecht sind. In der Klausur hat es dann aber immer irgendwie nicht gereicht. Vorletztes Mal fehlten 5 Punkte, jetzt im Wintersemester waren es sogar nur 3. Ich hab nun ja doch die Hoffnung, dass ich dieses Mal davonkomme und meine obligatorische 4 schaffe. Jedenfalls komme ich im Moment (nach der 3. Vorlesung) noch gut mit und kann dem Stoff richtig gut folgen. Und so kommt es, dass ich da sitze und tatsächlich aufpasse. Komisch. Sehr komisch. Verdammt komisch. Das hätte ich nicht gedacht! Nun kann man nur noch hoffen, dass es etwas bringt. BEVOWI kann sich auch stark studiumsverlängernd auswirken.