Menü

Back from fishin‘

Sodele, da bin ich auch wieder im Lande, mehr oder weniger frisch zurück vom Bundeslager „Vineta“. Auch wenn das Lager alles in allem sehr schön war, es war doch auch eine Menge Stress.

Aber wir wollen dann doch lieber nur das positive in Erinnerung behalten: So war zum Beispiel die Zusammenarbeit im Stamm echt beispielhaft gut. Über die Kinners hab ich mich nicht aufregen müssen. So soll es sein und so soll es bleiben.

Sehr positiv zu erwähnen: Eine meiner Sippen („Roter Milan“) hat den 2. Platz auf dem Bundeslagerhajk belegt! Auch die anderen beiden waren punktmäßig nicht so arg weit weg, also ein sehr gutes Ergebnis für den Stamm. Ansonsten bin ich immernoch etwas geplättet. Mir fehlt dann doch die ein oder andere Stunde Schlaf, die es in den kommenden Tagen noch nachzuholen gilt. Aber nun wird erst mal ein wenig gearbeitet.