Menü

Post vom Finanzamt

Heute hab ich es dann tatsächlich geschafft: Es war ein A4-Umschlag vom Finanzamt Idar-Oberstein in der Post, in dem ich aufgefordert werde meine Steuererklärung für 2005 zu machen. Da werd ich nun durch müssen. Konsequenzen befürchte ich keine, denn ich bin im letzten Jahr auf jeden Fall unter dem Steuerfreibetrag von 7??? Euro (so ungefähr) geblieben. Trotzdem freue ich mich nicht: Wenn die einen einmal am Wickel haben.

An dieser Stelle hab ich dann auch direkt einen Vorschlag an die Finanzanstalten Deutschlands: Wenn ihr das zweite Blatt des Anschreibens einspart, auf dem eh nur

Mit freundlichen Grüßen,
Rüdiger Wurstmann
(Name von der Redaktion geändert)

oder ähnlich drauf steht (!), dann spart das dem Steuerzahler eine Menge Geld! Ich will nicht wissen wie viele Seiten da im Jahr umsonst durch die Weltgeschichte geschickt werden, wie viele Bäume man nicht abholzen müsste und was das überhaupt kostet!

Und nun werde ich mich wohl mal durch die Unterlagen wühlen und vor allem mal meine Werkverträge zusammensuchen.