Menü

Knoblauchdipp

Tada! Heute eine Premiere: Es gibt Koch-Content! Den möchte ich meiner herzallerliebsten Schwester Eva widmen, die sich immer beschwert das sie hier fleissig mitliest und nie auch nur einen Satz rafft. Meistens zumindest. Deshalb liebe Eva, extra nur für dich: Das Rezept für den genialen Knoblauchdipp!

Hintergrund: Auf der LV vor ein paar Wochenenden gab es Abends das übliche Buffet (zu dem jeder etwas mitbringen sollte), auf dem auch ein Glas mit Dipp stand. Nun hab ich natürlich nicht zu den nebenstehenden Gemüsedingern gegriffen, sondern mir ein paar Fleischbällchen dazugelegt. Am Tisch dann die fleissige Dipperei und die Feststellung: Super-Lecker!

Nun aber zum Rezept:

Zutaten:
1/2 Becher Naturjoghurt,
1 Becher Schmand,
1 Becher Brunch,
2-3 Zehen Knoblauch

Zubereitung:
Die „weichen“ Zutaten mischen und den vorher zerkleinerten Knoblauch dazugeben. Nun mit Salz, Pfeffer und Maggi (aber nur ein bisschen) abschmecken, evtl. noch etwas Kräutersalz dazu.

Fertig isser! Das sollte schnell gehen und ist echt ein Traum! Nun liebe Eva, ich hoffe ich hab dir damit eine Freude machen können und vor allem hoff ich das du den Dipp auch mal machst.