Menü

Unlust

Irgendwie fehlte mir in der vergangenen Woche so ein wenig die Lust. Zu allem. Getan hab ich auch so gut wie nichts, aber ne Menge erlebt.

Montag Mittag ist das Powerbook zur Reparatur raus und ich hoffe das klappt alles ganz problemlos. Nachdem Apple mich 10 Minuten in einer gebührenpflichtigen Warteschleife hat warten lassen, hab ich dann direkt bei Dataline im Saarland angerufen. Da hatte man mich das letzte Mal auch schon hin verwiesen. Der Techniker am Telefon war sehr nett und versprach mir schnellstmögliche Bearbeitung. Meine Fragen zum iBook meiner Schwester konnte er mir aus dem Stegreif beantworten: Die Firma hat eine Zweigstelle in Trier – er hatte das Ding auseinandergebaut.

Feuerspucken ist prima! Die Jenny hat mir Mittwochabend beim Besuch auf der Freizeit in Achtelsbach einen Crashkurs gegeben und nun kann ich auch Drache spielen. Eigentlich ist das ganz easy, ich glaub die Kinderchen werden auch mal probieren dürfen bei nächster Gelegenheit.

Trotz der Tatsache dass ich erst um 4 Uhr im Bett war, hab ich mich am nächsten Morgen rausgequält und bin pünktlich auf der Arbeit gewesen. Kollege R. hat das zum Anlass genommen mich prompt zu versetzen. Wenigstens ist mein Chef dann aufgetaucht und nun hab ich eine recht ausführliche Job-Description für mein IP-Projekt. Das ist schon mal was, wo ich morgen direkt mit loslegen kann. Genaueres kommt sicherlich in den nächsten Tagen!

Am Wochenende hab ich dann schließlich den Markt gerockt, bzw. der sich selbst und ich mit oder auch sonst irgendwie. Es war Rock am Markt und die dargebotene Musik war ziemlich prima! Vor allem Dreamgallery hat mich gestern Abend recht begeistert.