Menü

Vordiplom

Vordiplom

In der Klausurenzeit ist es hier ja nun mal schon immer etwas ruhiger, aber eine recht gute Nachricht möchte ich meiner Leserschaft nicht vorenthalten: Seit Ende letzter Woche bin ich Besitzer eines „Vorprüfungszeugnisses“ – auf gut Deutsch ist das die Urkunde, die mir mein Vordiplom bescheinigt. An sich hab ich das Ding schon länger, bestanden war das Vordiplom schon am 31.01.2006 – aber bis ich das dann mal beantragt hatte und die Urkunden gedruckt waren ist dann ziemlich genau ein Jahr vergangen. Und als ich dann endlich mal im Prüfungsamt aufgeschlagen bin und es abgeholt hab, war es aufs Datum ein Jahr alt…

Sehr witzig übrigens der Dialog beim Abholen:

schneyra: „Guden Tach, Vordiplom abholen und so…“

$Prüfungsamtsfrau: „Sie sind Informatiker, gell?“

schneyra (WTF?!!?-denkend): „Sieht man das?“

$Prüfungsamtsfrau: „Ne, bei ihnen nicht so richtig, auch wenn die Blässe fast stimmt – sie haben keine langen Haare und der lange Mantel fehlt auch.“

schneyra (WTF-Quadrat denkend): „Ahja…“

$Prüfungsamtsfrau (lacht): „Nene – Ich hab nur noch Vordiplome von Informatikern, keine Angst…“

Nun gut. Da hab ich also jetzt diesen Wisch, aber das hilft mir ja auch nicht beim Lernen. Vor allem, da die Rückseite eher deprimierend ist: Ich hab mir extra schon nur die Noten aus den Prüfungsleistungen aufdrucken lassen, aber der Schnitt aus denen ist dann auch nicht wirklich prickelnd: 3,4. Nun muss ich meine Hauptstudiums-Prüfungsleistungen besser rocken, denn die gehen dann auch in meine Diplomnote ein.

Heute gab es dann mal direkt zwei gute Nachrichten: Von den drei Klausuren der vergangenen Woche sind zwei Ergebnisse raus und ich hab beide bestanden. Das motiviert dann schon eher und nun gebe ich noch eine Runde Gas: Heute und am Montag sind jeweils Prüfungsleistungen in Geomatik und Mosi dran und da muss ne gute Note her – siehe oben, so mit Diplom und so.