Menü

Motivationsloch

Wie ich gerade bemerkt habe, hab ich den Titel dieses Beitrages schon mal benutzt und eigentlich könnte ich den entsprechenden Beitrag aus dem Jahr 2006 einfach hier rein kopieren.

Passend zum Thema schwirrt mir schon den ganzen Mittag ein Lied im Kopf herum:

„Der Geist ist müd’, die Hoffnung leer, die Welt ist mir zuwider!“

Es gibt Tage (und manchmal auch Wochen) da weiß ich nicht so genau was ich grade treibe, beziehungsweise was ich treiben soll. Arbeit ist eigentlich in mehr als ausreichender Menge vorhanden, aber es fehlt an der Lust etwas umzusetzen. Dieses Problem habe ich in der letzten Zeit wieder öfter und es ist nun an der Zeit etwas dagegen zu unternehmen. Eine Liste mit abzuarbeitenden Dingen ist bereits erstellt und morgen geht es daran diese langsam aber sicher wieder leer zu machen. Fehlt es noch an der passenden Motivation: Womit „belohnen“ sich meine Leser wenn mal wieder nichts so recht Spaß macht, aber auch einiges gemacht werden muss?