Menü

WTF-Momente (Kind-Edition)

Der Schnuub hatte in der letzten Zeit gleich zwei Zugerlebnisse mit Kindern, heute konnte ich dann nachziehen – wenn auch nur indirekt, nämlich am Bahnsteig.

Jedenfalls sitze ich gerade da, Käffchen an meiner Seite und baue mir auf gewohnt umständliche Weise meine Kippe zusammen, als ich mich ein wenig beobachtet fühle. Schaue ich mich um, steht etwa einen Meter entfernt eines der Kinder aus der (vermutlich) Waldorfschulklasse mit einer Delfin-Mütze und fixiert mich mit unglaublich strengem Blick. Leider war die Lehrerin in Hörweite, so dass ich mir einen gemeinen Kommentar sparen musste. Normalerweise bringe ich solche Viecher (also das Kind) ja mit einem bösen Blick, gegen den kein aufgemotzer Golf anstinken kann und einem passenden Kommentar gerne zum heulen.
Während ich auf immer umständlichere Art und Weise an der Kippe baue (meine Tabakdose ist kaputt und ich muss nun mit Blättchen, Filtern und Tabak jonglieren) fühle ich langsam aber sicher, wie der Blick immer strenger wird. Ein kurzer Kopfdreher bestätigt mir das. „Na gut.“ denke ich mir „Vielleicht hat die kleine Plage was gegen Raucher?“ und als ich die Zigarette anzünde merke ich im Augenwinkel auch, wie das Kind abzieht.

Die Kombination aus Kaffee und Zigarette wirkt ungemein entspannend und so habe ich das Erlebnis eigentlich schon wieder vergessen, als ich mich plötzlich wieder beobachtet fühle. Ein Rundumblick bestätigt das: Das Psycho-Kind sitzt nun ein paar Meter entfernt auf seiner Tasche und starrt mich wieder mit großen, bösen Augen an. WTF?!?!? denke ich mir und in meinem Kopf bauen sich Bilder zusammen, in denen der kleine böse Junge mich mit einem Messer attackiert und mir die Zigarette aus dem Mund reißt. Gut, dass der Zug gerade kommt und ich mich in ein völlig anderes Abteil als die Schulklasse retten kann.