Menü

WordPress 2.3

Bereits gestern wurde mit WordPress 2.3 veröffentlicht. Die deutsche Übersetzung wurde dann (gewohnt schnell) heute nachgeliefert. Natürlich konnte ich es mir nicht verkneifen, gleich die Installation anzugehen.

Bevor es an das Update ging, habe ich erst einmal eine Menge ausgemistet. Einige Plugins liefen so oder so nur noch im Hintergrund mit und wurden nicht mehr benutzt. Dann habe ich auch in der Datenbank mal aufgeräumt und vor allem mal 44MB an Tabellen aus einem Statistik-Tool gelöscht, das Thomas eh nicht mehr nutzt.

Dieses Mal war ich recht vorsichtig mit dem Update, da es wohl einige Probleme mit Plugins geben sollte. So hab ich erst einmal die Plugins alle deaktiviert, ein Datenbank-Backup gemacht und dann erst den Upload durchgeführt.
Anschließend gingen wie vermutet das „Google Sitemaps“-Plugin nicht mehr und leider auch „Simple Tagging“. WordPress hat in der aktuellen Version selbst ein rudimentäres Tagging-System eingebaut und so habe ich dann Simple Tagging entfernt und seine Tags in WordPress importiert.
Mein (immer wieder mal weiter auszubauendes) Theme habe ich dann auch ein wenig angepasst: Da nun Tags und Kategorien parallel arbeiten, werde ich hauptsächlich auf die Kategorien setzen und die Tags zur verfeinerten Unterscheidung der Posts nutzen. Was die Kategorien angeht muss ich mir aber noch etwas überlegen, so 100%ig bin ich noch nicht glücklich damit.

· Archiv