Menü

Anstrengend!

So kann man die letzten Tage sicherlich bezeichnen: Anstrengend.

Nach einer gelungenen Wurzelbehandlung am Donnerstagmorgen ging es dann auch bald nach Trier, wo ich mein Wochenende auf dem Stadtspiel der Pfadfinderstufe des Landesverbandes verbringen wollte. Erst einmal stand aber die Open House-Party im Exhaus auf dem Plan. Eben diese hat mich schon ziemlich begeistert. In unglaublich vielen Räumen lief die unterschiedlichste Musik und man konnte immer mal irgendwo stehen bleiben. Einzig ein klein wenig zu voll war es mir. Alles in allem aber eine sehr gelungene (und lange) Party.

Secret Agent Schneyra-Man

Freitag, Samstag und Sonntag standen dann im Zeichen des Stadtspiels. Während der Freitag der puren Planung gewidmet war, (Was wir auch bis spät in die Nacht machten.) hatten wir Samstag und Sonntag eine Menge Action. Ich war Zeitungsverkäufer, Hinweisgeber, V-Mann im McDonalds, Fotograf, Hallenbewacher, Kartengeber und vieles mehr. Insgesamt waren über 100 Leute in Trier unterwegs und hatten auch eine Menge Spaß.

Ich habe mich sehr gefreut mit der Landessippe arbeiten zu dürfen und hoffe, dass man mich auch mal wieder nimmt wenn Hilfe gebraucht wird.
Einzig die Heimreise werde ich das nächste Mal besser organisieren: Bis Neubrücke an den Bahnhof hat ja alles prima funktioniert, doch leider ist mir dort der überpünktliche Zug direkt vor der Nase weggefahren. Nachdem ich dann eine Stunde am Bahnhof abgehangen hatte, musste meine nächste Reisemöglichkeit natürlich zehn Minuten später erst eintreffen – hätte sich das nicht koordinieren lassen?

Alles in allem ein sehr schönes Wochenende das nicht nur mir, sondern auch den Kindern sehr viel Spaß gemacht hat.