Menü

Frei

Letzte Woche schrieb der Thomas:

„Dieses Wochenende hatte ich “frei”. Damit meine ich, dass ich nicht auf einer Pfadfinderaktion war.“

Mir ging es diese Woche so, denn es stand an pfadfinderischen Themen nur das Planungswochenende meines Stammes an. Von dort habe ich mich aber sehr bewusst fern gehalten. Natürlich musste ich dennoch am Samstagabend einen Blick auf die aktuelle Lage werfen. Ein Blick ins Protokoll bestätigte dann meine Meinung: Ich wurde da nicht gebraucht – gut so!

Über das Abendprogramm von Freitag und Samstag möchte ich mich gar nicht weiter auslassen. Aber: Wer nicht dabei war, hat was verpasst!

Eigentlich war es mal ganz schön, ein Wochenende nicht unterwegs zu sein. Egal wie ich es mache, im Normalfall bin ich Sonntagabends immer sehr zerstört. Bisher dachte ich ja: „Das liegt daran, dass du immer auf Achse bist!“ Zu Hause bekomme ich das aber anscheinend auch ganz gut hin. Vielleicht ist es an der Zeit, mal ein Wochenende lang exakt nichts zu machen.