Menü

Bilder!

Heute war ich ein wenig ehrenamtlich fleißig: Die Webseite meines weltbesten Pfadfinderstammes hat eine neue Bildergalerie, die ich mir so über Tag mal, mehr oder weniger, aus den Fingern geschüttelt hab.

Ein wenig sind meine PHP-Kenntnisse dann doch eingerostet gewesen und meine Ansprüche waren wie üblich hoch. Am Ende hat nun aber auch alles so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt hab: Das System ist relativ dynamisch, per Backend zu bedienen und gut aussehen tut es auch. Einige Galerien sind auch schon online, es darf gerne ein wenig gestöbert werden.
Ein für alle Mal merken werde ich mir: Die PHP-Funktion array_unique() löscht zwar doppelte Einträge in einem Array, es bleiben aber die leeren Inhaltselemente zurück. Die Lösung: Die Funktion array_values() ist dann so nett und löscht die leeren Elemente heraus. Gut, dass mich das nicht etwa anderthalb Stunden gekostet hat…

Als ich dann nach getaner Programmierarbeit ans Bilder suchen gegangen bin, ist mir aufgefallen wie wenig ich dieses Jahr den Stamm fotografiert hab. Zwar war ich überdurchschnittlich viel mit den Pfadfindern unterwegs, doch meistens irgend wie auf eigene Faust. Nun hoffe ich, dass ich bei meinen Mit-Pfadfindern noch das ein oder andere Bild auftreiben kann.

Achso, schon ein wenig länger ist eine andere neue Funktion vorhanden: Man kann nun die Pfadfinderregeln ausblenden und eigentlich sollte sich der Browser auch den passenden Zustand merken – mein erstes Experiment mit Cookies.