Menü

Wohnungssuche mit Google Maps

Morgen spreche ich in einigen WGs vor – man darf mir Glück wünschen! Da ich nur zwei Tage in Bonn bin, musste ich mir schon ein wenig den Plan machen, wo ich überall hin muss. Zu Hilfe gekommen ist mir dabei Google Maps. Hier kann man nämlich mit einem Klick auf „Meine Karten“ (sofern man eingeloggt ist) eine Karte mit Fähnchen und Anmerkungen bestücken.

Meine Google-Map

Die entsprechenden Karten lassen sich dann entweder für jedermann öffentlich, oder (so wie ich das in diesem Fall gehandhabt habe) nur für sich selbst anzeigen. Vorraussetzung für den Dienst ist nur ein Google-Account, der sich nicht nur wegen dieser einen Spielerei lohnt.