Menü

Slow Leaves & Torpus And The Art Directors

Als hätten wir noch noch nicht genug von Musikkonzerten: Kaum zwei Tage zurück vom Festival-Wochenende, stehen Fräulein Anna und ich schon wieder im Artheater in Köln vor der Bühne.

Slow Leaves

Und wie es der Teufel will, heißt die heutige Vorband Slow Leaves. Die beiden Kanadier in ihren Jeans-Hemden machen ruhige, country-lastige Gitarrenmusik. Wir haben sie gerade erst ein paar Tage vorher gesehen und für gut befunden. Auch heute Abend wissen die Herren zu überzeugen. Mir gefällt es heute noch ein kleines bisschen besser, das Publikum ist viel aufmerksamer als am Wochenende. Die Musiker wirken auch deutlich entspannter. Vielleicht gehen wir in ein paar Tagen einfach nochmal hin, wenn das Solo-Konzert in einem Café in Köln ansteht.

Torpus And The Art Directors

Danach stehen dann Sönke Torpus und die Art Directors auf der Bühne. Darauf hatte ich mich jetzt schon ein paar Tage gefreut und werde auch nicht enttäuscht. Die Band ist eine von denen, die ich zwar immer gern höre, live aber noch ein bisschen besser finde. Vielleicht weil es ein bisschen lauter und wilder ist. Vielleicht auch weil die Leute um einen rum genau so begeistert sind. Auch wenn ich die Titel vom neuen Album noch nicht so richtig kenne: Gute anderthalb Stunden Musik wie ich sie mag. Herzlichen Dank! Da verpasse ich auch gerne einen Zug und komme erst spät ins Bett.

Und weil es so schön war: Hier das Musikvideo zum aktuellen Titel Sleeping Bag.