Bilder aus Krefeld

Mercedes in Krefeld

Als ich letztens mal wieder in Krefeld zu Besuch war, zog ich auch ein wenig mit der Kamera herum. Ein paar schöne Bilder sind dabei auch rausgekommen. Ich hoffe sie gefallen.
Nachtrag: Unten in den Kommentaren hab ich dann auch noch ein paar Worte zur Bildbearbeitung verloren.

Snoopy auf dem MofaVerrückte Spiegelung

Corneliusstraße KrefeldKirche in Krefeld

8 Reaktionen zu Bilder aus Krefeld

  1. Die Bilder wirken hier allesamt viel besser als bei Flickr. ( Da hatte ich sie heute mittag gesehen.) Maddin, verlier doch mal zwei Worte über die technische Seite der Bilder ‚Mercedes‘ und ‚Straßenschild‘. Ich nehme an SWW, oder?

  2. Damit liegst du goldrichtig. Beide mit 10mm aufgenommen, jeweils auch möglichst nahe am Objekt. Das war grade beim Straßenschild ein wenig schwierig, da musste ich mich schwer strecken.

  3. Nachbearbeitung? Das Straßenschild hat eine Vignettierung, der Merceds nicht wirklich. Der Himmel sieht in beiden fällen bearbeitet aus. Die Frage nun: Was hast du gemacht?

  4. Nachbearbeitung:

    Zuerst der Mercedes: Zuerst die Belichtung ein wenig nach unten korrigiert, da es sehr hell war und somit auch das ganze Bild leicht überbelichtet war. Mit zwei Verlaufsfiltern den Boden vor dem Auto ein wenig aufgehellt und den Himmel noch ein wenig dunkler gemacht. Letzteres ist leider nicht so richtig sauber geworden, wie mir aber gerade erst auffällt. Dann ein wenig das Auto gerade gerückt. Anschließend Weißabgleich, Kontrast ein wenig angehoben, nachgeschärft, Vignette eingebaut und deren Mittelpunkt ein wenig verändert.

    Das Straßenschild: Ein wenig freigestellt, mit einem Verlaufsfilter den Himmel weniger weiß erstrahlen lassen, mit einem zweiten ein wenig Licht in die Bäume über die Lampe gebracht. Und dann noch die inzwischen fast übliche Vignette draufgebaut.

    Soweit kann ich das grade anhand des Verlaufs in Lightroom noch nachvollziehen. Es ist auch schon fast 14 Tage her, dass ich das gemacht hab. Siebhirn und so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.