Bilder: Rhein in Flammen 2010

Nach einigem Hin und Her landeten wir gestern Abend doch noch auf der Südbrücke in Bonn, um uns das Feuerwerk zu Rhein in Flammen anzuschauen. Genau pünktlich zum Beginn des Feuerwerks dort aufgeschlagen, war schnell das Stativ inmitten der Menschenmenge aufgebaut. Dann setzte leider relativ schnell Enttäuschung ein: Irgendwie hatte ich das Feuerwerk im vergangenen Jahr spektakulärer und schöner erlebt. Und die Bilder wollten auch nicht so recht werden, Menschen rannten mir ständig gegen das Stativ und (vermutlich wegen der regennassen Luft) bildete sich eine dicke Wolke rund um die Explosionen der Feuerwerkskörper. Meine Begeisterung hielt sich in Grenzen.

Auf dem Rückweg erlebten wir (und mit und alle Menschen in der völlig überfüllten Straßenbahn) wieder einmal die Abgründe menschlicher Dummheit. Wenn die Menge den Typen gelyncht hätte, der erst die Notbremse der Bahn zog und dann an jeder weiteren Station die Türen blockierte und am zugehen hinderte, niemand hätte es schlimm gefunden. Einer der seltenen Momente, an denen ich aggressiv und wütend werde.

Heute Mittag stieg bei der Sichtung der Bilder dann meine Laune mit jedem Bild. Zwar waren weit über 50% meiner Bilder Ausschuss, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Nach dem Klick gibt es noch sechs weitere Bilder und noch ein paar mehr auch wie üblich bei flickr.

Feuerwerk bei Rhein in Flammen 2010Feuerwerk bei Rhein in Flammen 2010Feuerwerk bei Rhein in Flammen 2010Feuerwerk bei Rhein in Flammen 2010Feuerwerk bei Rhein in Flammen 2010Feuerwerk bei Rhein in Flammen 2010

16 Reaktionen zu Bilder: Rhein in Flammen 2010

  1. Ich finde die Bilder toll!
    Wir haben von einer Dachterrasse aus geschaut, wo genau vor dem Post-Tower ein Baum stand…immerhin war die Musik ganz nett.
    Danke also für die schönen Eindrücke, in meinem Kopf sah’s ungefähr genauso aus ;)

  2. bei uns war ja das Feuerwerk in Mehlem direkt vom Wohnzimmerfenster auszusehen. Wir haben lange hin und her überlegt, ob wir zur Rheinaue fahren sollten oder nicht. Und uns dann doch für zu Hause Grillen&Trinken entschieden, war ne gute Wahl. Ein paar Fotos hab ich auch noch auf der Festplatte.

  3. Chrisi: Danke! :-)

    Vylibb: Nö, das war das 18-200er Canon. Ich bin ein wenig beeindruckt wie viel da rauszuholen ist, vor allem weil die Bilder zum großen Teil nur einen kleinen Ausschnitt des Originalbildes sind.

    Und vielleicht interessiert das: Alle Bilder bei ISO 100, Brennweite zwischen 18 und 100mm, Belichtung zwischen 4 und 30 Sekunden und natürlich vom Stativ aus mit kurzem Selbstauslöser.

  4. Also so wie sie sind, passen sie einwandfrei auf meinen Bildschirm. 13″ 1280x 1024 . Thx für die Info. Ich hatt evor Tagen mal die Freude mit hohen 3-4stelligen Isos per Hand auf der Luminale in FFM das war nix. um mich rum nur drölftuasned Euro Equipment Männer. Schrecklich.

    1. Interessant: Auf Frau Annas MacBook passte es nicht. Da muss ich mal recherchieren ob eventuell die Bildschirmauflösung verändert wurde.

      Wegen der Bilder: Ich glaube da kommt es gar nicht so auf das Equipment an. Meine EOS 450D ist jetzt ja nicht gerade Highend und das Objektiv eher Mittelklasse. Auch wenn ich es sehr mag und gerne nutze. Was halt viel ausmacht ist das Stativ. Die Investition macht sich bei sowas bezahlt.

  5. okay.. moment.. das mit der auflösung kann auch andere Gründe haben. einfach mal daumen und zeigefinger auf dem Trackpad zusammenziehen oder auseinander. wenn ich meinen „zoom“ größer stelle passen die Bilder auch nimmer rein. Stativ.. jaa, ich werd mal meinen Vater freundlich fragen. der hat noch ein altes. allerdings ohne Schneelwechselplatte. muss mal recherche betreiben obs sowas auch als zubehör gibt.

  6. Drück doch mal Apfel-0 (Null), dann wird der Browser auf 100% gestellt. Ich bin mal gespannt, ansonsten würde ich die hochkantigen Bilder dementsprechend anpassen.

    Ein Stativ ist ne tolle Sache. Leider hat man es viel zu selten dabei.

  7. Gut gut, das passt dann mit 100% nimmer ganz so rein. Allerdings ist mir das jetzt persönlich alles etwas zu groß. Ich bin ja schließlich nicht blind.

  8. Auch du wirst noch älter! ;-) Das alles ein wenig größer ist, ist tatsächlich Absicht. Und dass das mit der Größe nun nicht mehr hinhaut nicht. Da muss ich in Zukunft noch was ändern-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.