Der Mann mit der Palme

Auch wenn mein „schwarzer Daumen“ schon fast sprichwörtlich ist: Ein wenig Grünzeug wollte ich in meiner neuen Bude ja schon haben. Genauer gesagt habe ich mir eine Palme gewünscht. Nun sind die Dinger nicht gerade billig und außerdem Stand die Anschaffung auch relativ weit hinten auf meiner Prioritäten-Liste. Hätte eine Palme ein Display und Knöpfe, wäre das sicherlich anders.

Letztens habe ich in bunter Runde im Biergarten am alten Zoll von meinem Pflanzenwunsch erzählt. Mir gegenüber saß dabei eine Mitarbeiterin des Verbands der Restauratoren, die bei dem Stichwort „Palme“ aufhorchte. In ihrem Büro würde noch eine rumstehen, die aus Platzgründen demnächst weggeworfen würde. Eigentlich müsste ich das Ding nur abholen kommen.

Die Wochen strichen ein wenig in das Land und gestern habe ich mich dann nach Feierabend mal auf den Weg in die Bonner Südstadt gemacht. Natürlich regnete es in Strömen und so recht hatte ich auch noch nicht den Transport-Plan. Zu meinem Glück konnte ich die Pflanze zumindest schon mal alleine tragen und so fand ich mich schnell auf dem Weg zur nächsten Straßenbahn-Haltestelle wieder. Glücklicherweise fährt nämlich Linie 61 von der Südstadt aus bis direkt vor meine Haustür.
Lange dauerte die Fahrt nicht und zum Glück wurde ich auch nicht kontrolliert: Zumindest die Palme fuhr nämlich schwarz.

Sehr bemerkenswert fand ich, wie man mit einer Pflanze auf dem Arm so angeschaut wird: Mir scheint es fast so, als hätte der durchnittliche Bonner noch nie einen völlig durchnässten Typen mit Baum gesehen. Nun gilt es noch einen gescheiten Platz in meiner Bude zu finden, im Moment steht das Ding noch ein wenig verloren da rum. Wie lange die Palme bei mir überlebt ist dann wieder eine ganz andere Frage.

19 Reaktionen zu Der Mann mit der Palme

  1. So in etwa hatte ich das auch in Erinnerung: Fahrräder muss man glaub ich Zahlen, Hunde aber z.B. nicht. Ist halt noch die Frage, ob eine Palme eher als Fahrrad oder eher als Hund ausgelegt wird…

  2. was dann auch wieder auf die größe des hundes ankommt und den verkehrsbetrieb, zumindest bei der bahn muss für so ne töhle meiner meinung nach nämlich gezahlt werden, wenn sie nicht in einem transportkorb untergebracht ist.
    und in bielefeld zählt auch das einrad als fahrrad…

  3. Naja ich würde auch komisch schauen wenn zwischen den ganzen rausgeputzten Bankerinnen und Bankern plötzlich ein durchnässter Kerl mit Palme auftauchen würde in der Bahn hier in Frankfurt ;)

    Was mich auch daran erinnert mir mal Gedanken um Einrichtungsgegenstände für 25qm-WG-Zimmer + Balkon zu machen. Ich hab da noch so viel …

  4. Schön an der Beschreibung bei der Bahn find ich folgenden Satz:

    Kleine Hunde (bis zur GRÖSSE EINER HAUSKATZE) können Sie im Transportbehälter unentgeltlich mitnehmen.

    Ob die den Kurti kennen? :-)

  5. Lukas: Du brauchst Tisch, Stuhl (wobei ne Bank wesentlich cooler ist), Sofa, Bett und Pflanze. Außerdem sowas wie nen Schrank… besser aber mehrere oder Regale. Damit kriege ich auch >30qm verteilt auf zwei Zimmer voll.

    Thomas: Wenn man nach Kurti geht, dann könntest du auch ein Kalb kostenfrei mit in die Bahn nehmen. Apropos: Wir sollten mal ein Date in Mainz ausmachen, ich war bisher weder bei Genge noch bei Andi daheim!

  6. Mainz ist gut ;)

    Kann da ein paar nette Kneipen empfehlen und Anfang August ist Singerunde am Rheinufer mit Grillen. Interessenten bei mir per Mail melden!

  7. Mist vergessen auf dein Kommentar zu antworten ;)

    Ja das hab ich ja fast alles schon :)
    Mir fehlt ein Bett und Schreibtisch und ein deckenhohes Regal ist schon in der Wohnung drin.

  8. Üwwertrieb! Das wird ja immer größer. Momentaner Stand: Treffen gegen 19 Uhr im Hafengarten. Claudi und ich werden aber auch schon früher in der Stadt sein.

  9. 19 Uhr ist aber arg spät :-/ Ich darf daran erinnern, dass ich Montagsmorgens in Köln erwartet werde… Arbeiten und so! Ich würd sagen wir machen mal nen Real-Life-Chat wenn ich genaueres weiß!

  10. wenn man mit ner palme durch bonn fährt wird man bestimmt auch nich blöder angeguckt wie wenn man mit knapp 5 meter langen kanthölzern durch riga läuft… :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.