„Digitale Bildbearbeitung“ …

… „für Anfänger“: So konnte man den eben von mir besuchten Kurs, der von der Kreismusikjugend ausgerichtet und einer Frau der Landesmedienanstalt gehalten wurde, bezeichnen. Nicht nur konnte, so war es auch. Der von mir erhoffte Lerneffekt in Sachen Photoshop wurde leider nicht erzielt. Doch auch wenn an sich nur die Inhalte vermittelt wurden, die ich schon kannte: Spaß hatte ich trotzdem!

Erst hieß es: Portraits knipsen. Das war aber gerade bei mir nicht so einfach, denn ich bin bekannterweise sehr unfotogen und hatte natürlich immer die Augen zu. Ohne Blitz hat es dann aber doch geklappt und eines der Bilder war dann sogar recht anständig. Nur zum Frisör sollte ich vielleicht doch nochma gehen.

Im Anschluß hatte ich dann zusammen mit einer Frau in den 40ern jede Menge Spaß beim Bearbeiten der Filter. Wir haben uns beide nicht dumm angestellt und so war es uns möglich das Sheet mit den Anweisungen schnell zu bearbeiten. Danach haben wir dann noch viel mehr Spaß damit gehabt, Photoshops Filter auf’s übelste anzuwenden. Alles in allem ein echt netter Nachmittag! Die von mir „gebauten“ Bilder kann ich leider noch nicht zeigen, denn die CD-Laufwerke des Sony VAIO-Notebooks waren irgendwie gesperrt und das dann extra angeklemmte Diskettenlaufwerk hat XP nicht erkannt. Aber unsere Tutorin hat versprochen mir die Bilder zu mailen und dann gibts auch ganz bestimmt was zu sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.