Ein paar Bilder aus der Bonner Innenstadt

Als ich letztens am Sonntagnachmittag in Richtung Innenstadt zog um dort Kaffee zu trinken, hängte ich mir spaßeshalber mal wieder die Kamera um.

luftballons

Diese Bilder kamen dabei rum, die ich ein wenig experimentell in Lightroom bearbeitete. Den relativ starken Kontrast erzeugte ich, indem ich das Aufhelllicht fast ganz aufzog und dann mit dem Schwarz-Regler nachzog. Diesen Tipp las ich irgendwo im Internet. Dann noch ein wenig mit Sättigung und Kram gespielt, als Vorgabe gespeichert und auf alle Bilder angewandt. Fertig ist die Serie.

Apropos Serie: Es ist Wahnsinn wie viele interessante Fahrradbilder man machen könnte. Vielleicht sollte ich da mal gezielt losziehen.

bonn-altstadt-garagebonn-expressbonn-fotografbonn-postradbonn-rad-baumbonn-tigerenten-radbonn-universitaet

5 Reaktionen zu Ein paar Bilder aus der Bonner Innenstadt

  1. Schön gesehen. Schade dass beim ersten Bild kein Polfilter zur Hand war, die Reflexionen sind ein bisschen zu stark für meinen Geschmack.

    (auch ich sollte mir sowas wohl mal zulegen, auch wenn man es nur alle Jubeljahre mal braucht)

  2. Genau das habe ich auch gedacht, als ich da stand. Ich hab die Spiegelung durch den hohen Kontrast schon ein gutes Stück neutralisiert. Fräulein Anna schwärmt ja immer von ihrem. Ich kaufe mir da jetzt einfach mal einen.

  3. Gefallen mir super gut die Bilder! Und zum Polfilter: genau, kaufen. Wobei ich meinen ja eher dafür verwende noch mehr Spiegelungen zu bekommen bzw. blaueres Blau etc..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.