Hurricane!

Da war ich doch wieder mal ein wenig auf einem Festival. Dieses Mal: Das Hurricane. Schnell mal zwei Tage Urlaub verbraten und eine Menge Spaß haben stand auf dem Programm. Ich wurde nicht enttäuscht.

Wie immer, wenn es viel zu berichten gibt, hier mal ein paar Stichworte zu den vergangenen vier Tagen.

  • Wenn dieser Routenplaner von Google Maps was von dreieinhalb Stunden sagt, sollte man ruhig fünf einplanen.
  • Der Parkplatz den man sich raussucht ist immer am weitesten vom eigentlichen Zeltplatz entfernt.
  • Mit einer Penis-Wasserpistole findet man dauernd und überall neue Freunde. Der Sicherheitsdienst fragt sich aber vermutlich immer noch, ob man das „Ding“ als Waffe einordnen kann.
  • Gedränge ist ja so gar nicht meins.
  • Mit dem Wetter kann man schon zufrieden gewesen sein. Wirklich schlimm war es nie. Also so was den Regen angeht.
  • Ich werde nie wieder Dosenfutter von Aldi essen. Nie mehr!
  • Moby hat das (in meinen Augen) genialste Konzert des Festivals abgeliefert.
  • Ein paar Tage lang annähernd völlige Anarchie zu erleben ist schon toll, irgendwann reicht es dann aber auch.
  • Statt ins Bett doch nochmal abspacken gehen ist manchmal die bessere Entscheidung.
  • Katy Perry hat mich live eher enttäuscht.
  • Das Coca-Cola-Soundirgendwas-Zelt war zu klein. Und eher so nicht belüftet.
  • Headliner müssen nicht immer wirklich Headliner sein. Also so im persönlichen Empfinden.
  • Ich komme mit bemerkenswert wenig Schlaf aus.
  • Mit drei Leuten Kupplungsversuche am frühen Morgen zu starten ist manchmal eher kontraproduktiv.
  • Die Kapelle namens „Wombats“ kannte ich schon vorher, jetzt habe ich mir auch das passende Album gekauft.
  • Mein iTelefon braucht eine bessere Kamera. Oder ich ein neues iTelefon. Die Twitpics sind größtenteils jedenfalls Müll.
  • Diese Plastikzelte gehen ja nach wie vor gar nicht.
  • Ich muss mich erst wieder daran gewöhnen, nicht ständig und überall rumzuhüpfen oder einfach alles unter mich fallen zu lassen.
  • Ich habe direkt aufeinanderfolgend zwei Bands kennengelernt die ich mal genauer hören mag.
  • Meine Wanderschuhe sind super für Festivals geeignet. Leider sind sie noch nicht richtig eingelaufen.
  • Richtig schön Farbe hab ich bekommen!

3 Reaktionen zu Hurricane!

  1. Penis-Wasserpistole? ABGEFAHREN! Gibt’s das auch mit dem anderen Geschlecht?!
    Wombats sind wirklich cool, wobei ich allerdings nicht so recht verstehe, warum sie dieses Jahr nochmals die Festivals bespielt haben…
    Plastikzelte: Ja, da muss man wirklich über seinen pfadfinderverwöhnten Schatten springen. Aber ich will auch kein hochwertiges Pfadfinderzelt bei so nem Event aufbauen, da hab ich viel zu viel Angst drum. Ein Kumpel zeltet allerdings seit ein paar Jahren mit einem (!) Freund immer in einer Jurte beim Southside. Wäre mir etwas zu gefährlich, aber: Abgefahren! :)

  2. :-) SO viele Leute hab ich noch nie auf einmal kennengelernt. Geiler Scheiß, echt!

    Das Problem bei der Kohte oder Jurte ist glaub ich eher, dass du nen betrunkenen mal schneller angelockt und neugierig gemacht hast. Da hab ich nun doch weniger Lust drauf. Mit der Dackelgarage fällt man nun mal eher nicht auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.