Direkt zum Inhalt

Allwöchentlich Belangloses

Schon mehr als einmal hielt ich es für eine gute Idee, einen kleinen Rückblick auf die vergangene Woche zu verfassen. Manchmal hielt ich das auch eine ganze Weile durch.

Schiff auf dem Rhein

Von Bildern am Rhein, einem Firmenlauf und einer reparierten Lampe

Es ist scheinbar die Woche der Bilder von Schiffen auf dem Rhein, die ich durch Bäume hindurch fotografiere. Meine Lieblingsband Kettcar bringt einen weiteren Titel als Vorschau auf das kommende Album heraus. Auch „Wagenburg“ gefällt mir richtig gut, ich packe weiter unten mal das (leider langweilige) Video hin. Ansonsten: Apple…
Alte Sternwarte Bonn

Von letzten Malen, Prokrastination und einem entspannten Sonntag

Neue Woche, neues Glück. Sie startet mit meinem letzten kompletten Sprint auf der Arbeit. So langsam fange ich an Dinge das letzte Mal zu tun. Und auch damit mich von Leuten zu verabschieden. Das ist ein bisschen traurig. Gleichzeitig freue ich mich aber auch jeden Tag ein bisschen mehr auf…
Kegel auf der Bundeskunsthalle

Von Schulterschmerzen und blauen Dingen

Haken wir das übliche Gejammer über die Gesundheit direkt zu Beginn ab: Ich habe Schulterschmerzen! Meine Güte! Irgendwie habe ich es geschafft, dass mir jede fast Kopfbewegung diese Woche weh tut. Aber sicherheitshalber nicht jede, so dass der Schmerz einen auch immer wieder schön überrascht. Erst einrenkende Maßnahmen durch den…
Von siebenhundert Beiträgen und einer Kurzreise nach Hamburg

Von siebenhundert Beiträgen und einer Kurzreise nach Hamburg

Vergangene Woche knackt dieses Blogdings hier die Siebenhundert-Beiträge-Marke. Wow! Tatsächlich hatte ich das nie so wirklich im Blick und war dann ein bisschen überrascht, als mir die Zahl auffiel. Diese hier ist dann wohl die richtige Stelle, um mal auf die Archiv-Seite zu verweisen, von der aus man sich…
Kran von unten - Hafencity Hamburg

Von Schwärmereien, User Experience und einem Ausflug nach Hamburg

Unter der Woche Strohwitwer – und doch keine Chance so richtig zur Ruhe zu kommen. Die vergangene Woche war anstrengend, so richtig fit fühle ich mich die ganze Zeit irgendwie nicht. Außerdem war ich viel auf den Beinen. Um das ein bisschen mehr nachvollziehen zu können, belebe ich Swarm…
Eiswaffel

Von fancy Eisläden und sonstiger Völlerei

Es ist noch so ein bisschen offen, warum ich diese Woche durch die Bank müde, unausgeschlafen und von Kopfschmerzen geplagt war. Ich tippe ein bisschen auf das Wetter, nachdem ich schon öfter beobachtet habe, wie mir Wetterwechsel auf die Gesundheit schlagen. Dementsprechend ist die Woche an sich auch recht unspektakulär.
Ein Park in Köln

Von Antriebslosigkeit, einem Blogumzug, und Konzertkarten

Puh. Diese Wochenrückblicksgeschichte läuft ein bisschen Gefahr, nach einem guten halben Jahr tatsächlich einzuschlafen. Die vergangenen Wochen bin ich ein kleines bissen Antriebslos gewesen, was meine Freizeitgestaltung angeht. Und dazu gehört auch diese Blogtipperei. Aber kommen wir lieber zu dem, was in den letzten Wochen passiert ist. Zuerst einmal habe…
Lenny der Hund

Von gutem Wetter und schweren Entscheidungen

Sonntagsausflug in die Bonner Savanne, wo allerlei Tiere friedlich zusammenleben. Aber hallo! Gleich zwei Wochen gilt es nachzuholen. Die Worte „anstrengend“ und „ereignisreich“ beschreiben die Zeit ganz gut. Aber zuerst: Dieses Wetter! Die dritte Juni-Woche hat es in sich. Über dreißig Grad draußen, da ist so ein klimatisiertes Büro schon…
Persischer Garten Bonn Bundeskunsthalle

Von einer Blutabnahme, einem Feiertag und einem Friedhofsbesuch

Nach einem unspektakulären Wochenbeginn, das Highlight ist vielleicht das Aufhängen eines neuen Bildes im Schlafzimmer, geht es ab Mittwoch richtig los. Bevor ich den Tag in einem echt spannenden Kommunikationsworkshop verbringe, in dem wir uns mit Konflikten und deren Lösung auseinander setzen, sitze ich erst einmal Morgens bei meiner Hausärztin…
Hofgarten Bonn

Von Espresso, WordPress und einem enttäuschenden Sonntag

Eine Woche die mit einem Feiertag beginnt? Großartig! Fräulein Anna ist noch unterwegs. Ich nutze den Morgen zum Ausschlafen und spaziere ein wenig. Ich freue mich über das gute Wetter. Da ich bekanntlich gerne Espresso trinke, nutze ich den freien Tag um mal nach Endenich zu Brews Lee Coffee zu…