Direkt zum Inhalt

Ausflüge

Es muss ja nicht immer der große Urlaub sein. Ich bin ein Freund von kleinen Ausflügen, Erlebnissen und Abenteuern. Es gibt auch ganz in der Nähe immer viel zu erleben!

Sonntagskaffee im Café Sahneweiß

Sonntagnachmittag ist Kaffeezeit! Heute landeten Fräulein Anna und ich im Café Sahneweiß. Das liegt nicht weit vom Bahnhof entfernt an der Ecke Kaiserstraße und Hans-Iwand-Straße. Ganz schön voll war es da – wir waren nicht die Einzigen, die auf die Idee kamen Kaffee und Kuchen zu essen. Im hinteren Teil…

Tiger & Turtle

Die Landmarke Tiger & Turtle ist nichts für Menschen wie mich, die eine ausgeprägte Höhenangst haben. Aber man hat auch von nicht ganz oben eine tolle Aussicht, wenn das Wetter so gut ist wie am vergangenen Samstag. Imposanter ist aber eigentlich noch die merkwürdige Stahlkonstruktion auf dem Hügel zwischen Arbeiterwohnungen…

HzCachingTour des Deutschen Museums Bonn

Als ich gestern Abend nach Hause kam, entdeckte ich eine Neuerung an meinem Wohnhaus. Jemand hatte eine mysteriöse Tafel an die Wand geschraubt. Sogar einer dieser hochmodernen QR-Codes war darauf abgebildet. Normalerweise halte ich ja nicht so viel davon, aber wenn nun abzusehen ist, dass der Mob demnächst vor meinem…

24 Stunden im Siebengebirge – Einmal Wolkenburg und zurück

Am Wochenende dann die Umsetzung eines Vorhabens, dass schon lange auf dem Plan stand: Einfach mal eine Nacht raus - ab in die Landschaft. Am Samstag also kurzerhand die Rucksäcke mit Essen, dem Trangia und ein paar anderen Kleinigkeiten beladen, jeweils eine Kohtenbahn dazu, die Wanderschuhe an die Füße und ab ging es. Mit Bahn und Bus ein Stück das Siebengebirge hoch und dann zu Fuß weiter.

Flohmarkt in der Rheinaue

Schon seit ich in Bonn wohne, wollte ich mal zum Flohmarkt in der Rheinaue. Irgendwie habe ich es aber geschafft, an den entsprechenden Tagen nicht da zu sein – oder den Termin zu verpennen. Nachdem ich dann letzte Woche im bnlog vom letzten Rheinauflohmarkt las, habe ich mir mal…

Skandalöse Tauchfahrt

Heute habe ich meinen freien Nachmittag dazu genutzt, das Bonner „Haus der Geschichte“ zu besuchen – oder zumindest einen Teil davon. Anlass war die noch bis 24. Februar laufende Sonderausstellung rund um den Film „Das Boot„. Wirklich groß war die Ausstellung zum Film leider nicht, aber dennoch sehr interessant.