Direkt zum Inhalt

Rund um Island

Im Sommer 2015 sind Fräulein Anna und ich gemeinsam mit einem kleinen Wägelchen in Island unterwegs – einmal rund herum geht es. Bei Wind und Wetter erleben wir alle Facetten der Insel.

Isländische Landschaft.

Keflavík – Grindavík – Hveragerði

Angekommen. Der Mann mit der großen Luftpumpe unter dem Arm, der mir schon in Düsseldorf mehrmals über den Weg lief, ist auch noch da. Der Flug war, sagen wir mal: Eng. AirBerlin holt alles aus den Fliegern raus. Mehr als die drei Stunden hätte ich nicht im Fliegen sitzen können.
Der Wasserfall Skógafoss.

Seljalandsfoss – Skógafoss – Sólheimajökull – Kirkjufjara – Vík

Dass wir nur ein paar Meter von der Straße weg standen, hat mir nichts ausgemacht. In der Nacht hat es geregnet. Das Aufstehen gestaltet sich schwierig, ich bin sehr unmotiviert. Draußen ist es aber tatsächlich ok-warm, da es ausnahmsweise mal windstill ist. Wir bereiten den Tag ein wenig vor, planen…
Felsen ragen aus dem Meer.

Vík – Das Nichts – Svartifoss

Vík Nach einem kurzen Frühstück erkunden wir Vík doch noch ein bisschen. Beim Packen zu Hause hat natürlich keiner an Handschuhe gedacht. Nachdem wir im gestern schon besuchten Outdoor-Laden dann welche gekauft haben, geht es ans Meer. Der lange, aus schwarzem Sand bestehende Strand hat schon was für sich. Wir…
Blick aus der Ferne auf den Jökulsárlón-Gletscher.

Aufregung in der Nacht, ein Gletscher, Jökulsárlón, Höfn

Mitten in der Nacht werden wir von Geräuschen am Auto wach. Nach einer kurzen Schrecksekunde bin ich mir zumindest sicher, dass ich das Auto wie jeden Abend von innen zugemacht habe. Puh! Dennoch gruselt es mich ein wenig. Nach einem kurzen Blick aus dem Heckfenster dann aber Entwarnung: Ein dickes…
Häuser in Seyðisfjörður.

Egilsstaðir, Seyðisfjörður und Fellaber

Ganz vielleicht haben wir heute Nacht auch sowas wie illegal übernachtet. In der Gegend hier ist das wilde Campen scheinbar nicht erlaubt, sagt zumindest der Reiseführer. Wir können allerdings nicht so richtig herausfinden, in welchem Bezirk das genau ist. Ansonsten ist das erste Mal sowas ähnliches wie richtiges Pullover-Wetter. Das…
Dettifoss, ein Wasserfall in Island.

Dettifoss, Selfoss, Hverarönd und Reykjahlíð am Mývatn

Aufstehen, duschen. Zum Frühstück noch einmal in den warmen Raum vorne an der Rezeption. Frühstücken. Heute sind wir besonders trödelig, irgendwie ist es schon fast 12 Uhr, als wir losfahren. Fast zwei Stunden lang fahren wir am Stück, das ist für unsere Verhältnisse wirklich lange. Sonst bin ich schon froh,…
Ein Loch in einem Felsen in Dimmuborgir.

Dimmuborgir, Pseudokrater und ein gruseliger Campingplatz

Dimmuborgir Nicht nur eine norwegische Metal-Band, sondern vor allem auch eine sehr zerklüftete Lava-Vulkangestein-Landschaft im Norden Islands. Die ist nicht weit von unserem Übernachtungsort weg und so fahren wir da gleich mal hin. Die Attraktion ist sehr gut ausgebaut. Ein ordentlicher Parkplatz, ein großer Pavillon mit Café und Merch-Shop. Man…
Der Wasserfall Godafoss.

Godafoss und Akureyri

Nach dem Aufstehen hat es gar nicht mehr so viele Mücken wie gestern Abend. Es sind aber immer noch ausreichend, als das wir einfach mit dem Auto zum Waschhaus fahren. Wir wollen ja sowieso gleich los und es ist nach wie vor außer uns niemand da. Diese Nacht schlief ich…
Ein Pferd lässt seine Mähne im Wind wehen.

Glaumbær und Sauðárkrókur

Es ist davon auszugehen, dass am 1. Juli in Island die Ferien anfangen. Das würde zumindest erklären, warum hier auf dem Campingplatz so viel Trubel ist. Ich bin schon ein bisschen froh, dass wir uns hier wieder vom Acker machen. Beim Zähneputzen kann ich eine französische Reisegruppe beobachten, die mit…
Der Kolugljúfur-Wasserfall.

Im Nebel, der Kolugljúfur-Wasserfall und das Robbenmuseum in Hvammstangi

Planung steht an: Die letzten Tage unserer Rundreise wollen zumindest grob vorgeplant sein. Den halben Morgen verbringen wir damit, verschiedene Strecken auf der Karte auszubaldowern und in den Reiseführern nachzulesen, was man noch so erleben kann. Außerdem ist es ganz unterhaltsam, der Familie gegenüber beim Aufbau ihres Vorzeltes am Wohnwagen…
Ein Bach läuft durch die baumlose Landschaft Islands.

Grábrók, Barnafoss und Borgarbyggð

Woher wohl die ganzen Kinder kommen? Es sieht ein bisschen nach einer Ferienfreizeit oder einem Wandertag aus. Während wir spät frühstücken, gibt es für die Kinder ein frühes Mittagessen. Gegen Gebratenes vom Grill können unsere Marmeladenbrote leider nicht viel ausrichten. Ich bin neidisch, wir brechen schnell auf. Gemütlich geht es…
Ein Geysir bricht aus.

Landnahme-Museum, Hvalfjarðargöng, Þingvellir, Geysir und Strokkur

Bei strahlendem Sonnenschein stehen wir heute auf. Da mich der Zustand der Dusche nicht richtig anspricht, steht eine ordentliche Wäsche am großen Freiluft-Waschbecken an. Da ist es schon sehr vorteilhaft, so gutes Wetter zu haben. Ich genieße den Sonnenschein und bin fast ein bisschen ärgerlich, dass es den Rest der…
Der Wasserfall Gullfoss und seine Wassermassen.

Gullfoss, Aufbruch nach Reykjavík

Der letzte Tag unterwegs! Und gleichzeitig der erste Tag, an dem wir tatsächlich einen Wecker gestellt haben. Bevor wir später das Auto in Reykjavík zurückgeben müssen und in unsere Wohnung einziehen, wollen wir nämlich noch ein bisschen was erleben! Zuerst aber duschen wir mal und packen bei leichtem Regen unsere…
Die Hallgrímskirkja in Reykjavík.

Hallgrímskirkja, die Innenstadt von Reykjavík und Harpa

Ein bisschen erholsamer hatte ich mir das schon vorgestellt, so diese erste Nacht in einem richtigen Bett. Leider rumoren unsere Nachbarn oben drüber bis weit nach Mitternacht herum, so dass ich erst spät einschlafe. Das Aufstehen gelingt mir dafür dann aber doch richtig gut. Wie komfortabel so ein Bad doch…
Bunte Häuser an einer Straße in Reykjavík.

Ein Outlet, Reykjavíks Botanischer Garten und zwei Museen

Vielleicht habe ich mich einfach zu sehr an das Schlafen im Auto gewöhnt: Schon wieder stehe ich arg gerädert auf. Was soll das? Nach einem kleinen Frühstück machen wir bei wirklich wunderbarem Sonnenwetter einen Ausflug zum Icewear-Outlet. Das ist in einem Vorort von, zusammen mit Baumärkten, Autohäusern und allerlei anderen…
Bild von zwei Frauengesichtern an einer Hauswand.

Nordic House, Saga-Museum und Nordic Lights Museum

Heute steht ein Frühstück außer Haus auf dem Plan! Fräulein Anna hat ein sehr hübsches Café im Stadtzentrum ausgesucht. Es heißt „Tíu Dropar“, liegt im Souterrain eines Hauses und ist eines der ältesten Cafés der Stadt. Es ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet, uns gefällt es hier direkt sehr…
Ein Heizkraftwerk in der kahlen Landschaft Islands, im Vordergrund eine Wasserfläche.

Noch einmal Reykjavíks Innenstadt, die Blaue Lagune und der Rückflug

Es ist unser letzter Tag. Schade eigentlich! Bevor es aber am späten Abend zum Flughafen gehen soll, haben wir noch ein bisschen was vor. Zuerst steht packen auf dem Plan. Der Rucksack wird wieder ganz schön schwer. Danach laufen wir noch eine kleine Runde durch die Stadt, ein paar letzte…
Ein Panorame mit mir im Bild und einem Straßenschild.

Unterwegs in Island: 360°

Und dann waren da am Ende noch die Filme aus der Spinner-Kamera. Zuerst standen die Filme ewig auf dem Schreibtisch herum, dann war die Durchlicht-Einheit des Scanners verschwunden. Heute habe ich es dann auch mal geschafft, zu suchen und zu scannen. Island in (ungefähr) 360°. Mit im Bild: Das spitzfingerige…