Krank

Um sieben Uhr klingelt morgens der Wecker, die Antibiotika wollen eingenommen werden. Ich wälze mich noch ein oder zwei Stunden im Bett herum. Aufstehen, lustlos den ersten Pfefferminztee trinken. Dazu mit wenig Appetit etwas essen und die nebenhöhlenbefreienden Tabletten nehmen. Den Newsreader leer lesen, duschen. Der Kopf ist langsam ein wenig freier.

Tausend Dinge im Kopf, die man mit seiner „freien“ Zeit anfangen könnte, die gemacht werden müssten. Aber keine Lust irgend etwas zu tun. Lesen, zum fünfzigsten Mal in vierundzwanzig Stunden in Facebook reinschauen. StudiVZ und WKW sind schon vor Tagen langweilig geworden. Hin und wieder raffe ich mich auf und erledige eine Kleinigkeit. Spülen. Den Schreibtisch ein wenig aufräumen. Irgendwie im Computer herumklicken. Um irgend etwas ordentlich zu machen fehlt mir dann auch wieder die Motivation. Auch so geht die Zeit irgendwie rum.

Dann wieder Tee, Sofa, Buch. Oder einen Film. Zwischendurch wieder Facebook, wieder der Newsreader, die Mac-Seite mit den ganzen iPhone-Kiddies im Forum. Irgendwann was kleines kochen, wirklichen Hunger habe ich sowieso nicht. Wenn es dann 23 Uhr ist, bin ich auch froh. Die letzte Antibiotika-Tablette für heute und ab ins Bett.

Ich bin krank(-geschrieben) und habe dabei keinen Spaß.

6 Reaktionen zu Krank

  1. MITLEID. Krank sein ist echt nix geiles. Vielleicht mal ne kleine Buchempfehlung? The Girl on the Landing Paul Torday war nicht schlecht. An sonsten: Wenn dir wirklich unendlichst langweilig ist und du vor lauter lauter gar nix mehr anzufangen weist, dann könnt ich dich mit bissel Thailand Zeug ablenken. Sach Bscheid

  2. Ich lese gerade mit Hingabe schon das zweite Buch aus der Sherlock Holmes-Serie. An Lesestoff mangelt es mir wirklich nicht. :-) Danke dennoch für den Tipp!
    Naja… und Thailand? Das ist ganz ehrlich nicht so meine Gegend. Keine Ahnung warum, aber da hat es mich noch nie hingezogen.

  3. Schweinegrippe oder Rinderwahnsinn?
    Wie wäre es zur Abwechslung mit Inhalieren und Nasenspülung?
    Hört sich fies an, hilft aber.
    Gute Besserung!

  4. Ich danke für die Besserungswünsche!
    Die Nase ist soweit wieder frei. Kähn Stress! Im Moment ärgere ich mich noch ein wenig über die Halsschmerzen, die durch die Mandelentzündung kommen. Und der Kopf wird Abends gerne ein wenig schwerer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.