Marco Buticchi: Der Fluch der goldenen Maske

Er ist von schier unermesslichem Wert, und um seinen Verbleib ranken sich jahrhundertealte Sagen: der legendäre Goldschatz Kaiser Neros. Die römische Wissenschaftlerin Sara Terracini hofft, mit Hilfe einer griechischen, halb zerfallenen Schriftrolle aus dem achten Jahrhundert das Geheimnis des Hortes zu lüften …
Quelle: Amazon

„Der Fluch der goldenen Maske“ erzählt eine Geschichte in drei Zeitsträngen, die in der römischen Kaiserzeit, dem Mittelalter und der Gegenwart spielen. Der Roman ist ok, haute mich aber auch nicht wirklich vom Hocker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.