Archiv für Schlagwort: mark twain

Mark Twain – Tom Sawyers Abenteuer

Schon im Februar hatte ich ja auf recht unkonventionelle Art und Weise ein wenig Lesestoff abgestaubt.

Die Zugfahrt am Freitag habe ich dann mal genutzt und das schon länger unbeendete Buch „Tom Sawyers Abenteuer“ von Mark Twain fertig gelesen. Auch wenn mir der Inhalt weitestgehend bekannt war, das Buch hatte ich vorher nie in den Fingern gehabt. Ich bin demnach vermutlich der letzte, der die Handlung rund um Tom und Huck verinnerlicht hat.

Am Ende war ich dann ziemlich begeistert: Mark Twain hat hier ein schönes Kinderbuch geschrieben, mit Happy-End und allem was dazu gehört.
Auch der pädagogische Ansatz ist durchaus herauszulesen: Obwohl Tom ein richtiger Lausbub ist und zahlreiche Abenteuer bestehen muss, besinnt er sich am Ende doch darauf, dass Schule, Sonntagsschule und Kirche nicht unwichtig sind. Ich frage mich allerdings ein wenig, ob man die Jugend von heute noch mit dem Buch begeistern kann. Kennt sich jemand mit aktueller Kinderliteratur aus?