Archiv für Schlagwort: spongebob

Bei Spongebobs Zahnarzt

Heute Mittag hatte ich zeitweise gleich drei Hände in meinem Mund. Meinem Umfeld habe ich sicherlich schon ein wenig die Ohren vollgeheult: Ich habe zeitweise Zahnschmerzen. Nicht immer, nicht oft, aber dennoch nervt es mich. Als Quelle allen Übels habe ich meinen wurzelbehandelten und gefüllten Backenzahn oben rechts ausgemacht. Vor allem wenn ich versucht habe Rotwein zu trinken (was ich ja echt nicht oft mache) fühlte sich das komisch an. Als dann in den letzten Wochen hin und wieder einfach so (also auch ohne Rotwein) Schmerzen auftauchten, habe ich mal einen Termin beim lokalen Dentisten gemacht.

Nun gibt es ja nicht nur einen der Sorte, aber nachdem ich bei meinem letzten Besuch gute Erfahrungen gemacht hatte, habe ich nun wohl einen neuen Haus-Zahnarzt. Hoffen wir, dass ich ihn nicht oft sehe!

Der gute Mann musste sich dann auch tatsächlich eine ganze Weile mit mir beschäftigen und auch mal ein Röntgenbild machen, bis er herausgefunden hatte woran es lag. Bei meiner Wurzelbehandlung am Ende des letzten Jahres ist wohl ein Zahnkanal übersehen worden. Auf den Röntgenbildern sah auch ich sehr deutlich, dass da noch was frei war. Nun liegt dieser Kanal aber dermaßen dämlich, dass man zum aufbohren des selbigen den Bohrer am besten durch meinen Hinterkopf einführen würde. Das führte zu einigen Verrenkungen seitens des Zahnarztes und seiner Helferin. Ich lag derweil auf dem Rücken und starrte an die Decke, wo man ein Netz gespannt hatte in dem sich Muscheln, Seesterne und allerlei anderes Seezeug befangen. Eigentlich wäre es schon ein klasse WTF-Moment gewesen, als mir irgendwann bewusst wurde, dass im Hintergrund auch ein Meeresrauschen zu hören war. Anscheinend hielt man mich für nervös oder so.

Wirklich meinen Tag machte dann aber am Ende das Display, das aus mir nicht erklärlichen Gründen an dem Folterstuhl der Schlachtbank dem Behandlungsstuhl befestigt ist:

Bildschirmschoner

Nächstes Mal nehme ich mindestens eine Schnorchel mit. Kommenden Donnerstag werde ich wieder malträtiert.