Direkt zum Inhalt

Studienbeginn

Nachdem ich letzte Woche schon in der ersten „Nachholvorlesung“ (BEVOWI) war, geht es heute richtig los und ich hab mich dann auch direkt mal einen gescheiten Stundenplan zusammengesucht. Der stellt sich nun aus einer gesunden Mischung von Grund- und Hauptstudiumsveranstaltungen zusammen. Kollege Mülla nannte das eben „Grundstudium extended & Hauptstudium light“.

Insgesamt werde ich 9 Vorlesungen mit zusammen 14 Semesterwochenstunden besuchen. Das ist schon recht hart, wenn man bedenkt was ich sonst noch so nebenbei alles zu tun hab. Positiv ist zu sehen, dass ich immernoch im „Lernfeeling“ des letzten Semesters bin und somit doch einiges reissen kann. Es ist alles nur eine Frage der Lerngruppe.

Ich saug mir Kram aus den Fingern…

… damit mein Feed mal wieder in NetNewsWire aktualisiert. Irgendwie will der nicht so wie ich will und nun passiert nichts mehr!

Heute morgen hab ich testweise meine Einträge im Backend der EE mal in „Summary“ eingetragen, statt in „Body“, so wie ich es jetzt auch wieder mache. Auf der Seite macht das (im Moment) noch keinen Unterschied, aber im Feed wurde anschließend dann nur noch „(No description.)“ anstatt des Textes angezeigt. Also dachte ich mir: Bauste den {summary}-Tag der EE auch mal da noch ein, wo der {Body}-Tag schon ist. Gesagt, getan: Und seit dem geht wieder nix! Nun hab ich das alles auch schön wieder rückgängig gemacht, gebracht hat es aber mal grade garnix. So langsam verlässt mich die Lust, da nun wieder groß rumzuspielen. Hat wer nen Tipp?

Unsichtbar…

… ist im Moment der Inhalt meiner Displays: Grade bollert die Sonne mal wieder so richtig schön ins Fenster rein. Und was funktioniert nicht? Richtig! Die Jalousien vor dem Fenster!

Update: Gerade hab ich es geschafft die Jalousien runterzufahren. Mal gucken wie lange sie unten bleiben!

„Lass die Sonne in dein Herz…“

Bitte ja! Mach das wer! Lasst die Sonne in euer Herz, aber verdammt nochmal nicht auf mein Display scheinen! Eben in Raven Shield hab ich nix gesehen und bin dauernd abgeknallt worden. Und am hellichten Tag mit der Nightvision rumlaufen, nur damit man ein wenig was sieht, ist auch scheisse.

Versucht der Bub was zu schaffen, sieht er natürlich auch net so 100%ig was er da macht. Ich geh erst mal nen Kaffee trinken, vielleicht ist diese Kack-Sonne dann wieder weg. Alternativ sollte ich mal drüber nachdenken andere Vorhänge hier anzubringen: Die blöden gelben Jalousien vor den Fenstern bringen nicht wirklich was.

Kommentarspam

… der manuellen Art erreicht mich im Moment.

Nachdem ich die Woche zweimal von „richtigem“ Spam heimgesucht wurde, diesmal ein wenig anders: Mit fleischhaltigen Kommentaren versucht ein mir bekannter junger Mann, meine Aufmerksamkeit zu erregen. DIE HAST DU JETZT! Schreib doch mal ne Email, Mr. Jason Mc Casen: Ist genau die richtige Adresse!

Pimp my Blog

Dem geneigten Leser ohne Feed mag es auffallen: Ich hab ein wenig am Layout gebastelt. Insgesamt war mir das ganze zu “aufgeregt”. Im Laufe des Tages hab ich die Kopf- und Footer-Grafik ausgetauscht, die Navigation auf eine horizontale Liste umgestellt, die “Subline” zu jedem Eintrag versetzt u.v.m. Morgen oder so ist dann auch nochmal die Kommentar/Trackback-Seite dran, die hat es jetzt nämlich ein wenig zerlegt. Aber für die hab ich eh noch die ein oder andere Idee.

An sich ist’s nun schon ein wenig besser, aber ich denke die ein oder andere Änderung wird schon noch kommen. Vor allem mit der (schon ein wenig überarbeiteten) Sidebar bin ich nicht wirklich zufrieden: Die bringt nach neuestem Layouting am meisten Unruhe in das Gesamtbild. Ich werde mir heute Abend denke ich mal noch ein paar andere Seiten anschauen. Ist das anderswo auch so oder bin ich der einzige, der so eine Unruhe im Internet verbreitet?

Mal gucken was der Tag noch so bringt! Vielleicht bin sogar ich irgendwann mal mit dem Mist hier zufrieden.

Tanznacht

Location gestern Abend: Die SWR3-DanceNight in Baumholder. Erst war ich ja nicht so arg motiviert, aber am Ende wurde es doch richtig nett. Spätestens nachdem ich mit dem Kollegen Kack stilecht den Angus zu AC/DC’s „Highway to hell“ auf der Bühne gegeben hab, hat die Halle gekocht.

Außerdem sehr spaßig: 50 Cents (Ya!) Jugend mal sozialkritisch analysiert. Warum bloß hat seine Mudda ihn nie in den Candyshop gelassen? Jetzt muss der da Lieder drüber schreiben. Verdammte Axt! Ich werd mich mal bemühen das Video von unserem „Auftritt“ zu bekommen. Zum Glück gibt es ja heutzutage Mobilfunkendgeräte mit eingebauter Kamera!

Reifenwechsel

Des Schneyras Polo steht nun auf Sommerreifen. Der Wechsel ist nicht grade meine Lieblingsbeschäftigung, aber zum Glück muss dass ja nur 2 Mal im Jahr sein. Seit ich sogar 2 Sätze Felgen hab, kann ich das sogar selbst machen. In den ersten 2 Jahren hab ich immer die Reifen umziehen lassen. Nun ja, es ist passiert und nun hab ich hoffentlich das nächste halbe Jahr Ruhe. Angehen sollte ich aber mal ein wenig die Wartung: Nach meinen letzten Reparaturen sollte ich mich mal um Zündkerzen und das Öl kümmern. Aber wer bezahlts?

Gut war, das ich beim Rumschrauben nicht beobachtet wurde: Da ich gerne im Sitzen arbeite (jaja, die Informatiker), hab ich mich natürlich nicht viel dabei bewegt. Hoffentlich sitzen die Reifen!

Bluesette // Online

Oh ja! Heute noch was neues für die demnächst kommende „Portfolio“-Seite mit meinen Arbeiten: Unter www.bluesette.de ist nun die Homepage des gleichnamigen Ensembles zu finden. Das Layout der Seite ist von Nina Ludwig (Atelier West – FFM), die technische Umsetzung in HTML, CSS und PHP lag in meinen Händen.

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals für die Zusammenarbeit bedanken. Es hat sehr viel Spaß gemacht und vor allem viel Erfahrung gebracht, mal mit einer Agentur zusammen zu arbeiten.

Puh! Geschafft!

Es war ein hartes Stück Arbeit! Aber ob man es glaubt oder nicht, ich hab’s gepackt ein neues Layout zu basteln. Auch nach 2 Tagen intensiver Arbeit daran gefällt es mir immernoch. Hoffen wir das es so bleibt! Die nächste Zeit hab ich echt besseres zu tun, als mich hierum zu kümmern.