Zoutelande

„Wenn man etwas zwei Mal macht, ist es eine Tradition!“ sagt das Sprichwort. Traditionsgemäß saß ich also am Freitag Nachmittag mit Frau Schwester im Auto auf dem Weg nach Zoutelande. Nur etwa dreieinhalb Stunden fährt man da gemütlich hin. Dort machen unsere Eltern traditionsgemäß (und wirklich schon mehr als zwei Mal) Urlaub um diese Zeit. Ein guter Grund, auch anderthalb Tage am Meer zu verbringen.

IMG_8303IMG_8307IMG_8310

Am Samstag ging es dann auch traditionsgemäß aus dem Haus, zu einem längeren Spaziergang am Strand. Es war gar nicht mal so kalt, trocken und leider auch recht grau. Ich habe ein paar Bilder mitgebracht. Beeindruckend fand ich ja auch dieses Mal wieder die Paraflieger, die von von einer Dühne aus starten und dort im Aufwind immer hin und her fliegen, bevor sie irgendwann auf dem Sand landen.

IMG_8317IMG_8349IMG_8400IMG_8408IMG_8434IMG_8465IMG_8482IMG_8487

Und dann war ich am Ende noch froh, dass ich den Graufilter auch dabei hatte. Wie schick das Meer auch sein kann, wenn es still steht!

IMG_8330