Zwei Bildschirmschoner-Uhren für Mac OS X und Windows

Dieser Tage stolperte ich gleich über mehrere Bildschirmschoner die mir gut gefielen. Ich mag es gerne unaufgeregt, da ich manchmal auch analog arbeitend vor dem Bildschirm sitze und dann kein Kino brauche. Da kommen mir diese beiden als Uhren gestalteten Screensaver sehr gelegen. Mit ihnen ist es dann doch nicht so langweilig, wie mit einem einfachen schwarzen Bildschirm.

Fliqlo

Screenshot Fliqlo

Fliqlo ist einer sogenannten “Flip Clock” nachempfunden. Alle Minute klappen die Symbole passend zur Uhrzeit um. Leider braucht die Uhr ein installiertes Flash. Das ist ein bisschen schade.

Minimal Clock

Screenshot Minimal Clock

Und dann stolperte ich noch über die Minimal Clock. Neben einem kleinen Uhrsymbol wird hier die aktuelle Uhrzeit auf dem schwarzen Bildschirm angezeigt. Das finde ich noch ein klein wenig hübscher als Fliqlo, gerade wegen der schönen Schrift. Diese muss man sich allerdings selbst installieren. Der Link auf der Webseite ist leider tot, aber Google hilft einem sehr schnell weiter.

Beide Bildschirmschoner gibt es sowohl für Mac OS X als auch Windows und sind kostenlos. Vielleicht gefallen sie ja dem ein oder anderen.

7 Kommentare zu Zwei Bildschirmschoner-Uhren für Mac OS X und Windows

  1. Und wenn es jetzt noch möglich wäre, dass die Flip Clock nur auf dem Hauptmonitor und nicht auf beiden angezeigt würde, wäre es perfekt … aber das ist ja anscheinend (nach kurzer “Recherche”) nicht möglich. Schade.

  2. Ich hab auch direkt die “Flip Clock” installiert und bin jetzt immer begeistert, wenn ich auf meinen Bildschirmschoner schau – das hat man ja auch selten.

  3. Die Minimal Clock hab ich hier auch drauf. Wunderbar! Problem an Fliqlo ist, dass es Flash braucht und das hab ich hier zum Glück nicht mehr installiert.
    Würde mir wünschen, dass mal jemand (TM) das ohne Flash nachbaut.

CC-BY-SA