Menü

Safari oder Firefox oder Flock?

In den letzten Tagen habe ich mir ein paar Gedanken um den Browser meiner Wahl gemacht. Grundsätzlich benutze ich Safari den Standart-Browser von MacOS X. Zu Testzwecken hab ich aber (unter anderem) auch noch den guten Firefox (in der aktuellen 2er-Version) auf der der Platte.

Was mir an Firefox besonders gut gefällt, ist die Erweiterbarkeit durch diverse Plugins, wie etwa die Web Developer Extension, die auf mich einen sehr nützlichen Eindruck macht.
Irgendwie bin ich mir aber noch nicht ganz sicher, was zu tun ist: Denn der Firefox startet im direkten Vergleich zu Safari echt langsamer, da bringen auch optimierte Builds nichts – und das stört mich schon. Auch sonst scheint der Browser ein wenig träger zu sein als Safari.

Eine Alternative könnte noch Flock sein. Dieser Browser basiert auf Mozilla-Basis, das Rendering ist also gleich dem Firefox. Flock kommt mit einigen sehr coolen Features daher, wie etwa die direkte Integration von Bilder- (z.B. flickr) und Social-Bookmark-Diensten (z.B. del.icio.us). Auch ist ein Blogtool direkt integriert, was mir natürlich gut gefallen würde. Allerdings ist Flock noch arg beta – jedenfalls habe ich nach einem kurzen Test so den Eindruck. Für Flock spricht, das er auch alle Firefox-Plugins unterstützt.

In den kommenden Tagen werde ich wohl mal ein wenig ausführlicher mit Firefox arbeiten und das ein oder andere Plugin ausprobieren. Mal sehen was ich dann davon halte.

Meinungen? Ich lasse mich natürlich gerne belehren!