Menü

Schienenersatzverkehr

Eigentlich wollte ich heute morgen mit der Regionalbahn fahren, mein ultimativer Plan war: „Da kannst du dir prima ne Liste mit allem machen, was du heute tun musst!“

Gut, dass ich (eher reflexartig) losgelaufen bin, als ich den Regionalexpress hab am Gleis stehen sehen. Seit heute ist nämlich einer der Tunnel zwischen Heimbach und Neubrücke gesperrt. Darauf wurden die Fahrgäste irgendwie auch aufmerksam gemacht… Ich hab die Durchsage leider nur halb verstanden, konnte mir dann aber mit Hilfe meines Vorwissens alles zusammenreimen.

Umsteigen in einen Bus ist anstrengend, vor allem Morgens. So ganz wach bin ich auf dem Weg zum Campus ja nie, aber ich irgendwie hab ich es geschafft. Meine Mitreisenden sind mir allerdings so ein klein wenig auf die Nerven gegangen. $RentnerAufRückreiseAusDemUrlaub hat der armen $FrauMitSchreiendemKind zuerst sehr ausführlich erzählt, wie doof er es findet nun umsteigen zu müssen. Anschließend erklärte er dann, dass er seit 24 Stunden auf der Rückreise ist, um dann mit seinem nicht vorhandenen Fachwissen zu glänzen. Mit Zügen kennt er sich aus… die Theorien schweiften von Zug kaputt, über Terrorwarnung bis hin zu Bauarbeiten. Da hatte er dann schließlich auch mal recht – der Tunnel wird bekanntlich verbreitert und verlängert.

Kurz bevor ich aufstehen und Gewalt anwenden wollte, ist dann zum Glück der Bus in Neubrücke am Bahnhof angekommen. Nun freue ich mich schon auf die Rückfahrt.