Archiv für Monat: November 2013

10 Dinge über die ich heute nicht blogge

Listen sind ja total trendy. Eine recht lange Liste ist dabei entstanden, als ich darüber nachdachte, was ich heute wohl bloggen soll. Dummerweise eignet sich sich davon nichts dazu, einen eigenen Blogeintrag abzugeben.

  1. Auf keinen Fall blogge ich heute eine Empfehlung für einen Burger-Bestellservice in Bonn. Dieser Tage musste ich das erste Mal wirklich Essen wegwerfen, weil es wirklich ungenießbar war.
  2. Leider kann ich auch nicht davon erzählen, dass ich total gute Fitness-Fortschritte gemacht habe. Ich schaffe es nämlich seit Wochen nicht, mal wieder ins Fitti zu gehen und was zu tun. Das möchte ich ändern.
  3. Blogposts zum Thema „Urlaub in Madagaskar“, wie schon länger angekündigt, müssen auch noch ein wenig warten. Inzwischen habe ich zumindest schon einmal alle Bilder sortiert – aber mit der Bearbeitung komme ich nicht so recht voran. Und Text! Irgendwas muss man zu den Bildern ja auch schreiben.
  4. Fräulein Anna sagt, ich soll was darüber schreiben, dass ich ihre Webseite gebaut habe. Aber das ist zum einen schon eine ganze Weile her und zum anderen auch irgendwie nicht so spannend.
  5. Einen Teil meiner Freizeit verbringe ich in der letzten Zeit mit meiner Xbox und GTA Online. Was ich sonst darüber schreiben soll, weiß ich allerdings auch nicht. Aber falls mal jemand mit mir ein wenig rumfahren möchte: Natürlich findet man mich als „schneyra“ bei Xbox Live und im Rockstar Social Club.
  6. Dominik schlägt vor, dass ich etwas über Serien schreiben soll. Aber außer, dass ich zur Zeit vor allem „Spooks“, „Elementary“ und „Agents of S.H.I.E.L.D.“ schaue und jeder das auch tun sollte, fällt mir dazu echt nichts ein. Und über Serien bloggen Andi und Caro viel besser als ich, drüben bei Newshows.
  7. Wenn das hier ein Technik- oder Software-Blog wäre, würde ich vielleicht einen längeren Blogpost über LINE verfassen. Das ist ein Messenger, der mit Clients für iOS, Android, Windows Phone, Blackberry, Mac OS (!) und Windows (!) aufwartet. Und er hat tolle Sticker, ist also ziemlich gute WhatsApp-Alternative.
  8. Auf keinen Fall schreibe ich über etwas über SEO oder SEM. Oben schon erwähnter Dominik ist mir keine wirklich große Hilfe beim Finden von Blog-Themen.
  9. Wäre das hier ein Blog über meine Heimatstadt, wäre dieser Tage vielleicht ein Artikel über den neu eröffneten Mediamarkt entstanden. Aber weil ich gerade nichts brauche, war ich noch nicht einmal da.
  10. Und am Ende könnte ich auch darüber schreiben, dass ich beinahe bei den Bonner Ironbloggern rausgeflogen wäre, weil mir nichts eingefallen ist, was einen gescheiten Blogbeitrag hergegeben hätte.

Und in Zukunft muss ich mir mal wieder ein bisschen mehr Mühe mit dem Laden hier geben. Vielleicht befinde ich mich gerade in einem Motivationsloch. Aber einen Jammer-Blogbeitrag will ja auch keiner lesen. Eieiei.