Archiv für Monat: April 2015

Drei-Zinnen-Panorama

IMG_4164-Pano

Adobe veröffentlichte dieser Tage Lightroom 6. Wow: Lightroom kann jetzt eigenständig Panoramen und HDR-Bilder erstellen. Grund genug, mal ein wenig in den Katalogen zu stöbern und ein paar Bilder in der Testversion neu berechnen. Dabei kam zum Beispiel obiges Bild heraus, was letzten Herbst rund um die drei Zinnen entstanden ist. Ich bin begeistert und update dann mal.

Lay Low im Theater der Wohngemeinschaft

Man kann sich auf viele Arten vorbereiten. Wenn man im Sommer einen kleinen Ausflug nach Island vor hat, dann kann man sich vorher Musik von dort anhören. So landeten Fräulein Anna und ich diese Woche im Theater der Wohngemeinschaft in Köln. Lay Low. Die fing sehr früh und pünktlich an. Um kurz nach 20 Uhr kamen wir schon einige Minuten zu spät.

IMG_1566

Die junge Frau macht ruhige Musik mit der Gitarre und singt dazu. Ihre Texte handeln oft vom Wetter. Von gutem Wetter, von schlechtem Wetter. Vom Wetter im Allgemeinen. Manchmal ein bisschen depressive, manchmal fröhlich. Vielleicht macht man das so, wenn man aus Island kommt.

Die meisten Lieder waren auf englisch, einige auf isländisch. Einige vertonte Gedichte in der Landessprache. Sicherlich eine gute Vorbereitung. Bei einigen Liedern wurde die Künstlerin einer Freundin begleitet. Viel zu schnell waren die etwa anderthalb Stunden Konzert vorbei.

„Jeden Monat mindestens ein Konzert!” habe ich mir dieser Tage für dieses Jahr vorgenommen. Im Januar war ich bei Stars und Children. Im Februar waren Hundreds, im März dann Team Me dran. Dies war der April-Termin.

Zwei Wochen: Viel Nahrung, viel Flugzeuge und ein sonniger Sonntagnachmittag

Musik for the Kitchen!
#fettiimfitti #yolo #sportyspice
Einflugschneise.
Tschooo-Tschoooo!

Ostersonntags-Südstadt-Spaziergang

Südstadtspaziergang

Ostersonntag! Es ist vermutlich in der Genetik des deutschen Spießbürgers irgendwie verankert, dass man da einen Spaziergang machen muss. Fräulein Anna und ich liefen die Poppelsdorfer Allee hoch und dann eine ausführliche Runde durch die Südstadt.

Südstadtspaziergang

Um möglichst touristisch auszusehen, hängte ich mir eine Kamera um und machte diese Bilder. Alle mit dem 18-200er, dass nun schon eine ganze Weile im Schrank lag.

Südstadtspaziergang