Direkt zum Inhalt

Server in der SSH-Config-Datei speichern.

Vor allem mal hier im Blog, weil ich es mir nicht merken kann und immer wieder nachschlagen muss: In der Datei ~/.ssh/config kann man sich unter anderen Server, zu denen man sich öfter hin-ssh’t speichern. Das sieht dann zum Beispiel so aus und ist eigentlich (wenn man weiß was SSH und all der Quatsch ist) ziemlich selbsterklärend.

Host allinkl
    HostName w0815.kasserver.com
    Port 22
    User ssh-w04711

Statt mir jedesmal das ssh ssh-w04711@w0815.kasserver.com aus meiner Bash-History raussuchen zu müssen, tippe ich jetzt ganz einfach und leicht merkbar ssh allinkl und schon habe ich eine Terminal-Verbindung zu der Maschine, auf der dieses Blogdings hier und noch ein paar Sachen laufen.

Und natürlich geht das beliebig kompliziert weiter. Diese Anleitung bei DigitalOcean ist da sehr ausführlich.

10 ähnliche Artikel