Direkt zum Inhalt

Ausflug auf den Rodderberg

Ausblick vom Rodderberg auf Drachenfels und Petersberg

Knappe zwanzig Minuten brauchen wir mit dem Auto bis zum Wanderparkplatz am Rodderberg. Am Südrand von Bonn liegt die Erhöhung mit Ausblick auf das Rheintal.

Und dann brauchen wir für die nächsten einhundert Meter deutlich mehr. Herr Max spielt hier, Herr Max spielt dort. Aber auf dieses „Spazieren gehen“ oder „Laufrad fahren“ hat er nicht so viel Lust. Irgendwann klappt es dann aber doch und wir spazieren eine Runde über den Kegel des ehemaligen Vulkans. Von dort hat man immer wieder eine tolle Aussicht auf den Rhein, den Drachenfels, die Drachenburg und das Hotel auf dem Petersberg. Mitten drin liegt eine Reitschule, wir bekommen also auch den ein oder anderen Reiter zu sehen.

Nicht ganz vier Kilometer hat der Rundweg, für den wir viel zu lange brauchen. Für Spaziergänge ohne Buggy muss man wohl sehr viel Zeit einplanen. Ich freue mich auf weitere Ausflüge, denn es hat großen Spaß gemacht mal eine Tour abseits unserer üblichen Pfade zu drehen.

10 ähnliche Artikel