324 Tage

· Alltäglich Belangloses

Dreihundertvierundzwanzig Tage lang habe ich jeden Tag alle drei Ringe auf meiner Apple Watch voll gemacht. Das waren jeweils dreißig Minuten „Training“, sechshundert wasauchimmer auf dem roten Ring und mindestens zwölf Stunden, an denen ich mindestens einmal aufgestanden und ein bisschen rumgelaufen bin.

Gestern habe ich es nicht geschafft und das ärgert mich mehr, als ich zugeben möchte. Waren die unvollständigen Tage in der Vergangenheit immer Krankheitstage an denen ich wirklich flach lag, so war es gestern eine Kombination aus Müdigkeit und Vergesslichkeit. Und so fehlten am Ende einige Minuten Training und ein paar Punkte wasauchimmer auf dem roten Ring.

Mal schauen, ob der nächste Anlauf, ein ganzes Jahr voll zu bekommen, klappt. Das gebe ich so schnell nicht auf.

Nachtrag: Dafür hat es heute aber, am letzten Tag, zumindest mit der Montagsaufgabe hingehauen. Eintausendneunhundertdreißig Trainingsminuten in einem Monat. Das sind durchschnittlich etwas mehr als eine Stunde schneller Bewegung jeden Tag. Das hätte ich mir nicht zugetraut.

Ähnliche Beiträge