Patrick Richardt & Band – live im artheater

Als ich letzte Woche im artheater stand, hatte ich noch das Plakat zum Konzert von Patrick Richardt und Band gesehen und mich geärgert, dass ich da ja leider im Urlaub bin. Gut, dass Fräulein Anna aufmerksamer ist als ich: Das Auseinanderhalten der Zahlen „vier“ und „fünf“ muss ich wohl noch lernen. Jedenfalls: Das Konzert war gestern Abend. Und nicht im Mai. Und ich war da. Und das war gut so!

YouTube-Vorschaubild

Wir sind ein bisschen spät an, als wir endlich im artheater ankommen. Die Vorband Chaplin macht durchaus gute Musik, ist aber für den müden Martin ein bisschen langsam. Aus irgend einem Grund hatte ich Patrick Richardt auch in der „ruhige Singer-Songwriter-Musik“-Schublade abgelegt. Vielleicht, weil ich ihn vor langem hier in Bonn mal alleine sah? Fräulein Anna vermutet das.
Mit Band ist das jedenfalls eine andere Sache: Da geht es nämlich auch ein bisschen vorwärts. Das hatte mich das schon beim „Beach Motel van Cleef“-Festival (positiv) überrascht. Ich habe umsortiert.

YouTube-Vorschaubild

Eine gute Stunde werden wir dann prima unterhalten. Die Band spielt Lieder aus den beiden Alben, inzwischen kenne ich das ein oder andere Stück schon richtig gut. Viel zu schnell geht die Zeit vorbei und ich merke, wie ich mit jedem Lied ein bisschen besser gelaunt werde. Bis zum Abend hin war der Tag nicht so besonders gut gewesen, laute Musik macht das besser. Ich nehme mir vor, auch zu Hause mal wieder öfter die Zeit zu finden bewusst Musik zu hören und ein bisschen abzuschalten. Bis dahin: Vielen Dank Patrick Richardt & Band für den schönen Abend!

Eine Reaktion zu Patrick Richardt & Band – live im artheater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.