re:publica – Finding Europe

Gleisdreieck. #rp15
#travellingschneyman #aufgehtsabgehts #bonnberlin #einestundespäter
Netflix CEO Reed Hastings erzählt einen Schwank aus seiner Jugend. #rp15

Nach meinem ersten Besuch auf der re:publica sind dann doch irgendwie sechs Jahre vergangen, bis ich wieder hingefahren bin. Rückblickend betrachtet ist das vielleicht ein ganz guter Turnus. Das war schon ein bisschen anstrengend sich den richtigen Vortrag rauszusuchen, wenn man bis zu 15 Tracks zur Auswahl hat. Und vielleicht hatte ich dann auch ein bisschen Pech mit meiner Auswahl. Manchmal steht und fällt der Vortrag dann auch mit dem oder der Vortragenden. Und so wird dann aus einem interessanten Titel doch ein sehr oberflächiger Talk, der einem keine neuen Einblicke in ein Themengebiet bringt. Oder es geht um YouTube. Das kann ich ja nicht ernst nehmen.

Zum Glück habe ich dann am Ende doch noch ein paar recht unterhaltsame Sessions gefunden. Die über Hoaxe ist mir positiv in Erinnerung geblieben. Oder auch das abendliche Bingo. Witzig! Auch die Vorstellung der Chefkoch-Community meiner Kollegen Karin und Andreas fand ich prima – ich bin gespannt, was sie noch an Feedback eingesammelt haben.
Eher nachdenklich gemacht hat mich der Talk über Depressionen und das Internet. Und ganz nebenbei habe ich mich auch sehr nett unterhalten – mit Sascha zum Beispiel. Danke!

Auf der Bühne: Alexander Gerst, Raumfahrer. Super spannend! #rp15 #astronaut #bühne #berlin #republica #spaceman #iss #weltraum #space #weltraum #vortrag #bilder #mega
Hallo Vogelkäfigrestaurant! #Berlin #Transit #restaurant #nomnomnom
Bling-Bling-Feuerwehr

Am Ende haben mich dann die Sessions mit den ESA-Menschen am meisten begeistert. Auch wenn es natürlich sehr einfach ist, mit dem Weltall zu überzeugen. Dennoch: Es war sehr spannend zuzuhören, wie PR-Menschen und Techniker zusammen arbeiteten, um die Geschehnisse rund um Rosetta und Philae der Öffentlichkeit verständlich zu präsentieren. Und dann natürlich Alexander Gerst, der auf sehr sympathische Art und mit tollen Bildern von seiner Arbeit auf der ISS erzählte. Wirklich toll. Da fällt es einem schwer, irgend etwas anderes noch wirklich cool zu finden.

Jetzt erst mal ein Döner. #Berlin #Döner #Mahlzeit #nomnomnom
Das

Mit den Bros zu chillen hat natürlich wieder immensen Spaß gemacht. Gut gegessen wurde natürlich auch wieder. Da bin ich ja nur noch halb so enttäuscht, dass aus meinem fest eingeplanten Selfie mit Herrn Tutorial nichts wurde. Vielleicht habe ich auch deswegen Europa nicht gefunden. Von Berlin habe ich wieder nicht so viel gesehen, wie ich das wollte. Nächstes Mal!