Menü

Ein Arztbesuch…

… wie er sein sollte, heute bei meinem herzallerliebsten Hausarzt. Eigentlich wollte ich nur checken lassen, wie es denn mit meinen Impfungen aussieht. Dank einiger Verwirrungen in meiner Kindheit besitze ich nämlich 2 Impfausweise – und selbst keinen Überblick. Aber damit ist alles bestens, ich bin sozusagen up-to-date.
Dann hab ich mal wegen meinen Kopfschmerzen in dieser Woche nachgefragt.

Das kann im Zuge einer leichten Sommergrippe und aufgrund des Wetterumschwungs durchaus mal vorkommen.

Also auch nix, das mich beunruhigen sollte.
Seit gestern Abend ist mein rechtes Auge irgendwie etwas dicker und schmerzt etwas. Nein, ich habe keine draufbekommen! :-) Woher es kommt, wissen weder Onkel Doktor noch ich, aber ich hab nun eine leckere Salbe, die ich auch gleich mal ausprobieren werde. Damit sollte es nach dem Wochenende wieder gut sein. So lange werde ich aus schönheitstechnischen gründen wohl mit der Sonnenbrille rumlaufen.
Achso… zu Blutuntersuchung werde ich kommende Woche irgendwann aufschlagen, da kann ich einfach so kommen wann ich mag. Es muss nur morgens vor halb 10 sein und ich darf noch nicht gefrühstückt haben. Passt.