Menü

Fleissig, fleissig… (Teil 2)

Seit heute ist nun auch der zweite Teil meiner Arbeit von vergangener Woche online: Im Auftrag von Frau Professor Bradl habe ich ihre Webseite vom bisher statischen Zustand in Typo3 überführt. Das hat so weit alles reibungslos geklappt und ging auch sehr flott.

Begeistert bin ich von der Mehrsprachigkeit von Typo3. Frau Bradls Seite ist in Deutsch und Englisch verfügbar und es war unglaublich einfach, die Seiten zweisprachig anzulegen. Die Verwaltung erfolgt nun in der Seitenansicht zweispaltig – man sieht also immer die Inhalte direkt gegenübergestellt.

Ein wenig doof finde ich immer noch, das Safari leider nicht den RichTextEditor von Typo3 unterstützt. In Zukunft werde ich an Typo3-Seiten wohl wirklich im Firefox arbeiten: Da geht das nämlich ganz prima.