Menü

Ein paar Wünsche ans StudiVZ

Neue Werbung im StudiVZBekanntlich bin ich bekennender Nutzer des StudiVZ.

Heute Morgen bin ich nun über eine augenscheinliche Kooperation des Unternehmens mit Yahoo gestolpert: Als ich mich gewohnheitsmäßig einloggte hatte sich die Seitenleiste ein wenig verändert (siehe Bild). Neben der „normalen“ Personensuche kann man nun per Reiter auch auf eine Yahoo-basierte Websuche umschalten. Außerdem ist ein neuer Anzeigenblock dazugekommen, der den Titel „Top-Suche“ trägt. Das ist ja alles schön und gut, eigentlich gibt es auch keinen Grund zu meckern. Doch ich würde mich weiterhin sehr freuen, wenn solche Dinge endlich mal mit den Benutzern kommuniziert werden würden, zumal es sich hier ja (wenn man es auf den Punkt bringt) eigentlich nur um Werbung handelt.
Zwar gibt es schon länger die Rubrik „Klartext“ im StudiVZ (die wohl das alte Blog ersetzen soll), in der auch einiges erzählt und erklärt wird, aber gerade für mich als 2.0-Heini und Webinteressierten wäre es echt nett einen Entwicklerblog lesen zu können und vielleicht auch mit den Menschen die hinter dem Code stecken zu kommunizieren.
Ich bin sicherlich nicht der einzige, der einige Ideen rund um das StudiVZ hat, einige sehr nette Features habe ich auch bei der Konkurrenz von Wer kennt wen? entdeckt. Ein Beispiel: Wenn ich dort eine Gruppe aufrufe, bekomme ich in der Seitenleiste auch angezeigt, wer von meinen Freunden in dieser Gruppe Mitglied ist.

Außerdem wünsche ich mir: Eine API! Das US-Vorbild Facebook macht es richtig gut vor: Hier kann man die Seite über eine Programmierschnittstelle um neue Funktionen erweitern. Da sind schon einige sehr interessante Dinge bei rumgekommen, so zum Beispiel eine Erweiterung für flickr-Alben oder den eigenen del.icio.us-Feed. Sicherlich ist das kein Muss, aber es würde den Dienst auf jeden Fall aufwerten.

Ist noch jemand mit Ideen im Lande?

Update: Inzwischen gibt es einen „Klartext“ zu den neuen Funktionen. Prima!

Suchen im studiVZ: Das war bislang eine Mischung aus alte Freunde wieder finden oder Gruppen entdecken mit spektakulären Namen zu manchmal nicht ganz so spektakulären Themen. Ab heute kannst du den Mikrokosmos studiVZ bei der Suche nun sogar vorübergehend verlassen: Unser Partner Yahoo! ermöglicht dir die direkte Suche im weltweiten Netz!

· Archiv