Direkt zum Inhalt

Lebensmittel liefern lassen

Alltäglich Belangloses

Wir haben schon ein paar Mal darüber nachgedacht nicht mehr selbst einkaufen zu gehen. Pandemiebedingt haben wir statt eines ausführlichen und nervigen Gangs zu REWE am Wochenende die meisten Einkäufe in der näheren Vergangenheit sowieso beim Alnatura auf der anderen Straßenseite erledigt. Dort kann man immer mal zu den Nicht-Stoßzeiten reinspringen und ein paar Kleinigkeiten kaufen.

Auf Dauer ist das aber ein ziemliches hin und her und dauernd fehlt doch irgendwie eine Kleinigkeit. So stand dann heute Nachmittag das erste Mal der REWE-Lieferdienst-Mann vor unserer Wohnungstür und stellte dort einige Tüten mit Lebensmitteln ab. Gestern Abend hatten wir den Warenkorb auf der Webseite gefüllt, eines der beiden heute noch verfügbaren Lieferzeitfenster ausgewählt und dann kam einige Minuten bevor der kleine Laster mit dem REWE-Schriftzug vor der Haustür stand noch eine Erinnerungs-SMS.

So weit, so gut. Ich bin froh morgen früh einen Programmpunkt weniger zu haben. Nun muss der Laden es noch schaffen die gesalzene Butter unseres Vertrauens auch ins Sortiment aufzunehmen. 🤷🏼‍♂️