Max Landorff – Der Regler

· Bücher

Gabriel Tretjak hat alles im Griff. Er ist so eine Art Privatdetektiv, den man „der Regler“ nennt. Er regelt alles mögliche für andere Menschen und verdiemt damit sehr viel Geld. Da werden Scheidungen eingefädelt und Probleme aller Art für Industrielle, Minister und andere bekannte Menschen aus der Welt geschafft. Irgendwie schafft er es, dass jeder dabei seinen Schnitt macht.

Aber dann kommt alles irgendwie anders: Menschen werden auf auffällige Art und Weise umgebracht und alle Wege führen den ermittelnden Kommissar Maler immer wieder zum Regler. Niemand aus seinem Bekanntenkreis scheint nicht in Gefahr zu sein. Seine Vergangenheit holt Gabriel Tretjak ein. Wir erfahren einiges rund um seine Kindheit, sein Verhältnis zu seinem Vater und seine frühen Aufträge.

Der Regler ist unheimlich spannend geschrieben und kommt ohne Längen aus. Die Charaktere sind alle mehr als geheimnisvoll. Wie beim ersten lesen vor einigen Jahren ist es mir jeden Abend wirklich schwer gefallen, das Buch aus der Hand zu legen. „Ach, ein Kapitel geht noch!“, dachte ich mehr als einmal.

Ähnliche Beiträge