Von einer Steuererklärung und Sachverständigen

· Allwöchentlich Belangloses

Steuererklärungen sind für mich ja so eine Sache. Ich mag sie nicht und ich weiß nicht warum. Irgendwo tief in mir drin wird irgend ein Schalter umgelegt, wenn es um das Thema geht und ich habe sofort akut schlechte Laune und kann mich zu nichts aufraffen. Seit ein paar Jahren gehen Fräulein Anna und ich deshalb zum Steuerring. Unser Ansprechpartner dort ist sehr nett und kompetent und schon ist das ganze kein so großer Aufreger mehr. Dienstag Morgen haben wir den Termin zum Gespräch und ich bin aus dem Stress der Vorwoche ein bisschen klüger geworden und habe mir einfach einen halben Tag frei genommen, statt früh mit der Arbeit anzufangen, zum Termin zu hetzen und dann den ganzen Tag angestrengt zu sein. Nach dem Termin spazieren Fräulein Anna und ich dann vom Venusberg zu Fuß nach Hause und freuen uns, mal ein bisschen alleine unterwegs zu sein und uns unterhalten zu können.

Dann geht in dieser Woche auch das Hauskauf-Abenteuer in die nächste Runde. Nachdem wir bei unserer Besichtigung in der Vorwoche schon sehr begeistert waren, besuchen wir die Örtlichkeit diese Woche noch ein zweites Mal mit einem sachverständigen Menschen, der uns bestätigt, dass wir es hier scheinbar mit einer soliden Immobilie zu tun haben. Mal schauen wie sich das weiter entwickelt, da ist ja noch die Sache mit dem Geld und den Banken. Die kommende Woche wird spannend.

Insgesamt hat mir das dann eigentlich auch inhaltlich gereicht für diese Woche. Ansonsten fand noch ein bisschen Arbeit statt sowie viel Lego spielen und Bücher lesen mit Herrn Max. Das Wochenende ist einigermaßen entspannt: Ein paar Unterlagen für die Steuer müssen noch zusammengesucht werden, das Onlinebanking der Commerzbank zeigt einem aber nur auf den Tag genau zwölf Monate rückwirkend an. Es müssen also Kontoauszüge gewälzt werden. Am Sonntag mache ich einen angenehm ausführlichen Spaziergang mit Søren, den ich schon sehr lange nicht mehr in Persona gesehen hatte. Und dann ist da noch die letzte Staffel von „The Expanse“ die geschaut und genossen werden will. „Maximal zwei Folgen am Abend“ habe ich mir vorgenommen und auch durchgezogen.

Ähnliche Beiträge